Navigation

Sprunglinks

Bewegung

Kinder und die meisten Jugendlichen bewegen sich gerne und häufig, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben. Regelmässige Bewegung ist Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Wieso ist Bewegung für Ihr Kind wichtig?

Tägliche Bewegung wirkt sich rundum positiv auf Ihr Kind aus:

  • Ihr Kind verbessert seine motorischen Fähigkeiten (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination).
  • Ihr Kind schläft besser.
  • Ihr Kind ist weniger gestresst und seelisch ausgeglichener.
  • Ihr Kind ist sozial kompetenter.
  • Ihr Kind lernt besser.
  • Ihr Kind ist aufmerksamer und lernt Sprachen leichter.
  • Ihr Kind hat eine stabilere Körperhaltung und stärkere Knochen.
  • Ihr Kind hat ein stärkeres Immunsystem.

Jugendliche sollen sich mindestens eine Stunde pro Tag bewegen. Kleinere Kinder sollten sich noch viel mehr bewegen.

Bewegungsempfehlungen vom Bundesamt für Gesundheit

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

Wie kann Bewegung gefördert werden?

Tägliche Bewegung ist für die gesunde Entwicklung der Kinder und Jugendlichen besonders wichtig.

Der Schulweg bietet sich an, um regelmässig zu gesunder Bewegung zu kommen. Auch im Sportunterricht oder bei anderen Schulaktivitäten (zum Beispiel Schule bewegt (öffnet in einem neuen Fenster)) können sich Kinder und Jugendliche bewegen. Viele Schulen bieten freiwilligen Schulsport (öffnet in einem neuen Fenster) an.

In der Freizeit ist Bewegung besonders wichtig. Kinder und Jugendliche verbringen bereits viele Stunden am Tag sitzend in der Schule, beim Lernen und zum Teil vor digitalen Medien (wie zum Beispiel Computer, Internet, Fernseher, DVD, Games und Smartphone). Spielkonsolen können zwar durchaus für Bewegung sorgen. Aber auch hier tut eine Bewegungspause weg vom Bildschirm gut.

Idealerweise bewegen sich Kinder und Jugendliche zusammen mit anderen an der frischen Luft oder gemeinsam im Sportverein. Auch in der Familie und im Alltag macht Bewegung Spass: Unternehmen Sie zum Beispiel gemeinsam eine Velotour oder einen Spaziergang. Gehen Sie zusammen ins Schwimmbad oder nehmen Sie einen Ball und spielen Fussball. Lassen Sie Ihr Kind im Haushalt oder im Garten mithelfen.

Der Schulweg ist eine aktive Entdeckungsreise

Der Schulweg zu Fuss bietet tolle und wichtige Erfahrungen. Ideal ist, wenn die Kinder den Schulweg allein oder in einer Gruppe von Kindern gehen können. Der Schulweg hilft, richtiges Verkehrsverhalten zu trainieren.

Für Eltern ist es nicht immer leicht, die jüngeren Kinder allein auf den Schulweg zu lassen. Zu Beginn können sie noch begleitet werden. Üben Sie mit Ihrem Kind das sichere Verhalten im Strassenverkehr. Die BFU (öffnet in einem neuen Fenster) hat hilfreiche Tipps und ein Video zusammengestellt. Auch der Verkehrs-Club der Schweiz (öffnet in einem neuen Fenster) hat praktische Broschüren und Projekte für den Schulweg.

Unterwegs lernt Ihr Kind fürs Leben: Es pflegt Freundschaften. Es lernt Konflikte auszutragen. Es entdeckt seine Umgebung und ein Stück Freiheit. Es übt Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.

Später kann der Schulweg mit Skateboard, Trottinett oder Velo zurückgelegt werden.

Welche sportlichen Aktivitäten gibt es im Kanton Aargau?

Bewegung und Sport mit anderen Kindern oder Jugendlichen machen Spass. Im Kanton Aargau gibt es viele attraktive Vereine. Sie bieten die verschiedensten Sportarten an. Fragen Sie bei Ihrer Gemeinde nach, welche Vereine es in Ihrer Gemeinde gibt. Und welche Vereine sich auch für Kinder und Jugendliche engagieren.

Eine gute Möglichkeit, einen Verein kennen zu lernen, ist der freiwillige Schulsport (öffnet in einem neuen Fenster). Auch in Sportcamps (öffnet in einem neuen Fenster) während den Schulferien können verschiedene Sportarten ausprobiert werden.

Während dem Winterhalbjahr werden an verschiedenen Standorten jeden Samstagabend Midnight-Sports-Veranstaltungen (öffnet in einem neuen Fenster) für Jugendliche angeboten. Am Sonntagnachmittag gibt es OpenSunday-Anlässe (öffnet in einem neuen Fenster) für Kinder. Die Treffpunkte ermöglichen Bewegung und werden von Kindern und Jugendlichen aktiv mitgestaltet.

Mehr zum Thema