Navigation

Sprunglinks

Schutz, Betreuung, Unterstützung

Der Zivilschutz ist eine der fünf Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes. Er übernimmt unterstützende und koordinierende Aufgaben im Rahmen des Bevölkerungsschutzes.

Der Aargauer Zivilschutz im COVID-19-Einsatz

Zur Bewältigung dieser ausserordentlichen Situation hat der Bundesrat sehr früh den Einsatz der Zivilschutz-Organisationen angefordert. Seit Ende Februar 2020 ist der Zivilschutz im Kanton Aargau in einer Vielzahl von verschiedenen Aufträgen aktiv und unterstützt dabei unter Anordnung des Kantons zahlreiche Institutionen im Dienst der Öffentlichkeit. Der Aargauische Zivilschutzverband (AZSV) war während zwei Tagen mit einem Aufnahmeteam im Kanton unterwegs und hat in einem Querschnitt verschiedene Einsätze dokumentiert.

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

Eine humorvolle Illustration zum Thema Zivilschutz.
Ill.: H. Bossard © Kanton Aargau

Im Kanton Aargau gibt es 20 Zivilschutzorganisationen Sie sind jeweils für eine Region zuständig. Die Aufgaben des Zivilschutzes richten sich nach der Gefährdungsanalyse Aargau, nach den Bedürfnissen in den Regionen und dem Unterstützungsbedarf der Partnerorganisationen.

Die Einsätze und Infrastruktur sowie der Personal- und Materialbedarf der einzelnen Zivilschutzorganisationen werden von der Abteilung Militär und Bevölkerungsschutz des Kantons Aargau koordiniert.

Die Grund- und Kaderausbildungen der Zivilschutzangehörigen finden im Ausbildungszentrum in Eiken statt.

Zivilschutz als Partnerorganisation im Bevölkerungsschutz

Der Zivilschutz ist eine der fünf Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes. Er übernimmt unterstützende und koordinierende Aufgaben.

Eine Zeichnung, die die fünf Partnerorganisationen als tragende Säulen des Bevölkerungsschutzes darstellt. Die einzelen Säulen sind mit den entsprechenden Seiten verlinkt: Kantonspolizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen, Zivilschutz und Technische Betriebe.
Ill.: H. Bossard © Kanton Aargau