Hauptmenü

Zurück

Klimawandel-Check für Gemeinden

Das Merkblatt "Klimawandel-Check für Gemeinden" wurde im Rahmen des umfangreichen Projekts "Anpassung an den Klimawandel im Bereich Biodiversität im Kanton Aargau" erarbeitet.

Das Projekt war Teil des Pilotprogramms "Anpassung an den Klimawandel" vom Bundesamt für Umwelt. Es unterstützt die Gemeinden dabei, die zu erwartenden Auswirkungen durch den Klimawandel auf die Biodiversität und auf das Lokalklima für den Menschen zu identifizieren. Der Klimawandel-Check zeigt Handlungsmöglichkeiten auf, wie dem Klimawandel durch die Gestaltung und den Unterhalt von Natur im Siedlungsraum (Grün- und Gewässerräume) begegnet werden kann. Dies mit dem Ziel, sowohl die Biodiversität als auch ein angenehmes Lokalklima für den Menschen zu erhalten.

Fakten zum Projekt

Wirkung Die vier Schritte des Klimawandel-Checks ermöglichen eine Standortbestimmung, wie gut eine Gemeinde auf mögliche Veränderungen durch den Klimawandel vorbereitet ist. Zudem zeigt der Check Handlungsmöglichkeiten auf, wie sich Gemeinden an die erwarteten Veränderungen anpassen können.
Gesamtkosten 230'000 Fr. (Gesamtprojekt)
Anteil Kanton 140'000 Fr.
Stand abgeschlossene Massnahme
Projektdauer 2014–2016
Kontaktperson Corinne Schmidlin
Zuordnung Handlungsfeld
Dokumente