INV-WET915C Bahnhof Drehscheibe, 1876 (Dossier (Bauinventar))

Archive plan context


Identifikation

Signatur:INV-WET915C
Signatur Archivplan:WET915C
Titel:Bahnhof Drehscheibe
Ansichtsbild:
1/2
Bildlegende:Drehscheibe beim Bahnhof Wettingen mit Lokremise im Hintergrund, Ansicht von Norden (2014)
Bezirk:Baden
Gemeinde:Wettingen
Ortsteil / Weiler / Flurname:Bahnhof
Adresse:Güterstrasse
Parzellen-Nr.:3252
Koordinate E:2666275
Koordinate N:1256820
Situationsplan (AGIS):http://www.ag.ch/app/agisviewer4/v1/html/agisviewer.htm?config=agis_geoportal_fs.json&thema=185&scale=5000&basemap=base_landeskarten_sw&x=2666275&y=1256820

Chronologie

Entstehungszeitraum:1876
Grundlage Datierung:Schriftliche Quelle

Typologie

Objektart (Einzelobj./Teil Baugr./Baugr.):Teil einer Baugruppe
Weitere Teile der Baugruppe:WET915A, WET915B, WET915D
Nutzung (Stufe 1):Verkehrs- und Infrastrukturbauten
Nutzungstyp (Stufe 2):Stellwerk

Schutz / Status

Ins Bauinventar aufgenommen (INV):1/1/1998
Status Bauinventar:Neuaufnahme Bauinventar 2015

Dokumentation

Würdigung:Südöstlich des Bahnhofareals bei der Lokremise gelegene Drehscheibe, welche zur originalen Einrichtung aus der Zeit des Dampflokbetriebs gehört. Neben derjenigen in Brugg handelt es sich um die einzige noch erhaltene Drehscheibe im Kanton, weshalb ihr eine besondere eisenbahngeschichtliche Bedeutung zukommt. Die Drehscheibe ist Bestandteil eines intakt erhaltenen Bahnhofensembles aus der Zeit um 1876 (Bauinventarobjekte WET915A-D).
Bau- und Nutzungsgeschichte:Die Bahnhofanlage von Wettingen entstand 1876 im Zuge einer Streckenverlegung der Schweizerischen Nordostbahn (NOB) vom linken auf das rechte Limmatufer, womit das Dorf Wettingen an das Eisenbahnnetz angeschlossen wurde. Das bestehende Aufnahmegebäude und der Güterschuppen stammen von 1876, vermutlich auch die südöstlich gelegene Drehscheibe und die unmittelbar benachbarte Lokremise.
Beschreibung:Die bei der Lokremise situierte Drehscheibe diente zur Erschliessung der strahlenförmig angelegten Abstellgeleise. Es handelt sich um eine genietete Stahlkonstruktion mit manueller Drehvorrichtung.
Erwähnung in anderen Inventaren:- Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS), lokale Bedeutung.
- Karl Holenstein/Markus Fischer, Kanton Aargau, Aufnahmegebäude und Güterschuppen, Kurzinventar Stand 2013.
Literatur:- Carl August Zehnder, 100 Jahre Bahnhof Wettingen, in: Badener Neujahrsblätter 1977, S.80-82.
- Peter Hoegger, Die Kunstdenkmäler des Kantons Aargau, Bd. 7: Der Bezirk Baden II, Basel 1995, S. 217.
Reproduktionsbestimmungen:© Kantonale Denkmalpflege Aargau
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://www.ag.ch/denkmalpflege/suche/detail.aspx?ID=126839
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
Online queries in archival fonds