Hauptmenü

Staatsarchiv

Das Staatsarchiv Aargau ist das zentrale Archiv des Kantons und seiner Rechtsvorgänger. Es sammelt das archivalische Kulturgut des Kantons und sorgt für die fachgerechte Aufbewahrung, Erschliessung und Vermittlung. Das Staatsarchiv ist öffentlich und für alle Interessierten innerhalb der Öffnungszeiten zugänglich.

Eine Frau in Schwarz gekleidet steht in einem hellen Planarchiv und macht mit ihrem Telefon ein Foto von einem Original.
© Kanton Aargau

Veranstaltungen - Archivtag 2022: Ein Archiv für alle

Am 11.06.2022 laden wir wir Sie zum Tag der offenen Tür ins Staatsarchiv ein. Nähern Sie sich dem Thema "Archiv" ganz persönlich.

Slider: MTA0NjM2NA Bild 11

Veranstaltungen - Heraldiktreffen

Heraldiker Markus Reto Hefti gibt am 15. Juni 2022 im Staatsarchiv kompetent Auskunft zu Familienwappen und unterstützt Sie bei eigenen Entwürfen.

Slider: MTA0NjM2NA Bild 21

Top Thema - Ihr Besuch im Staatsarchiv Aargau

Seit dem 17. Februar 2022 ist das Staatsarchiv wieder uneingeschränkt für alle Benutzenden frei zugänglich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Durch die dauerhafte Dokumentation von amtlichen Dokumenten macht das Staatsarchiv staatliches Handeln nachvollziehbar. Es dient der Rechtsstaatlichkeit, schafft Transparenz gegenüber der Bevölkerung und ermöglicht wissenschaftliche Forschung.

Seine Bestände reichen vom Hochmittelalter bis in die Gegenwart. Neben wertvollen Urkunden und Zeugnissen vormoderner Herrschaftsfixierung bewahrt das Staatsarchiv die systematische Dokumentation der Verwaltungstätigkeit seit der Kantonsgründung 1803. Seine Kernbestände ergänzt es durch Archive privater Herkunft, die von öffentlichem Interesse sind.

Als Kompetenzzentrum für Archivwesen berät und unterstützt das Staatsarchiv die kantonalen Verwaltungseinheiten sowie archivpflichtige öffentliche Organe in Fragen der Aktenführung und der Archivierung.

Rechtliche Grundlagen