Trinkwasser

Zur Lebensmittelkontrolle gehört selbstverständlich auch die Überwachung unseres wichtigsten Lebensmittels, des Trinkwassers. Konsumentinnen und Konsumenten sollen vor einer Gesundheitsgefährdung durch verunreinigtes Trinkwasser geschützt werden. Dazu wird nicht nur das Trinkwasser analysiert, auch die technischen Anlagen unterstehen der Kontrolle und werden regelmässig inspiziert.

Die eidg. Lebensmittelverordnung regelt die Anforderungen, die bezüglich Mikroorganismen und chemischen Inhalts- oder Fremdstoffen an Trinkwasser gestellt werden. Das Trinkwasser muss diesen Anforderungen jederzeit, das heisst unabhängig von den jahreszeitlichen Schwankungen und den zivilisatorischen Aktivitäten, entsprechen. Dazu muss der Schutz dieses wichtigen Lebensmittels vor Verunreinigungen von der Gewinnung im Einzugsgebiet des Quell- oder Grundwassers über den Transport, die Speicherung im Reservoir und die Verteilung im Leitungsnetz gewährleistet sein. Als erforderlicher Stand der Technik gelten für Anlagen zur Trinkwasserversorgung die Regelwerke des Schweizerischen Verbandes des Gas- und Wasserfaches SVGW.

Was wir tun

  • Periodische Inspektion der technischen Anlagen von Wasserversorgungen
  • Überprüfung der Qualitätssicherungsdokumente
  • Bakteriologische, physikalische und chemische Kontrollmessungen
  • Unterstützung bei Problemen, welche die hygienische Sicherheit gefährden oder in Fällen von Verunreinigungen des Wassers. Zusammen mit den verantwortlichen Personen werden die erforderlichen Massnahmen festgelegt und deren Wirksamkeit zur Behebung des Problems überwacht
  • Beurteilung von Baugesuchen in trinkwasserhygienischen Belangen
  • Analytische Untersuchungen von Trinkwasserproben im Rahmen der Eigenkontrollen als Dienstleistungsangebot an kommunale und private Wasserversorgungen

Trinkwasser-Seminar 2014

Die am Trinkwasser-Seminar 2014 gehaltenen Vorträge sind als PDF-Dokumente erhältlich:

Mehr zum Thema

Rechtliche Grundlagen

Bundesebene

Kantonsebene

Rechtlich anerkanntes Regelwerk

Das "Regelwerk Wasser" – Herausgegeber: