Landwirtschaft Aargau

Die Abteilung Landwirtschaft Aargau ist Entwickler, Gestalter und Förderer einer auf die Kundenbedürfnisse ausgerichteten, nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion. Als Umsetzungspartner der Agrarpolitik von Bund und Kanton ist Landwirtschaft Aargau auch Brückenbauer zwischen den Akteuren und Organisationen entlang der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Landwirtschaft Aargau wirkt aber auch in den agrarpolitisch relevanten Bereichen Raumnutzung, Umwelt und Gewässerschutz sowie Lebensmittelsicherheit mit.

Bei Landwirtschaft Aargau arbeiten rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 30 im Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg.

Abteilungsleiter: Matthias Müller

Führung, Strategie und Planung sowie Zentrale Dienste

Neben den eigentlichen Führungs- und Planungsaufgaben zählen insbesondere die laufende Betreuung des Personal- und Finanzdossiers zu den wichtigsten Pflichten der Leitung und der beiden Stabsstellen. Einen besonderen Stellenwert hatte im vergangenen Jahr die Neuorganisation und Neuausrichtung der Abteilung, die Mitte November 2010 vom Regierungsrat abgesegnet wurde.

Sektion Direktzahlungen und Beiträge

Gestützt auf das eidgenössische Recht ist die Sektion Direktzahlungen und Beiträge für den landwirtschaftlichen Direktzahlungsvollzug zuständig. Sie begleitet und unterstützt spezielle Förderungsprogramme, namentlich in den Bereichen Ökologie, Ressourcenschutz und artgerechte Tierhaltung. Daneben erfüllt sie wichtige Aufgaben in den Bereichen landwirtschaftlicher Gewässerschutz, agrarwirtschaftliche Grundlagen und Statistiken.

Sektion Strukturverbesserungen und Raumnutzung

Die Sektion Strukturverbesserungen und Raumnutzung koordiniert und betreut Gesamtmeliorationen sowie die Werterhaltung und Wiederinstandstellung von landwirtschaftlichen Bodenverbesserungswerken. Sie ist verantwortlich für die Aufgabenerfüllung in den Bereichen des Boden-, Pacht- und Regulierungsrechts. Sie beurteilt die Baugesuche ausserhalb des Baugebietes in Form von Mitberichten zuhanden der Abteilung für Baubewilligungen des BVU und nimmt die Anliegen der Landwirtschaft in der Raumplanung wahr.

Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg

Als das eigentliche bäuerliche Kompetenzzentrum im Kanton Aargau erbringt das Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg zahlreiche Dienstleistungen für ihre Kunden, bietet ein breitgefächertes Weiterbildungsangebot an und übernimmt in enger Zusammenarbeit mit der Zentrale in Aarau auch spezifische Vollzugsaufgaben. Daneben erbringt das Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg wichtige Leistungen in den Bereichen Wissensgenerierung und Innovationsförderung. Ebenfalls am Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg ist die gesamte landwirtschaftliche und bäuerlich-hauswirtschaftliche Berufsbildung (BKS) angesiedelt. Weitere Informationen über das breite Aufgabenspektrum des Landwirtschaftlichen Zentrums Liebegg sind ersichtlich auf der Website www.liebegg.ch (öffnet in einem neuen Fenster)