Funkenflug

Der Wettbewerb Funkenflug lädt Schulen ein, eigene kulturelle Projekte umzusetzen. Kultur macht Schule vergibt jährlich die Funkenflug-Auszeichnung an herausragende Kulturprojekte von Schulen.

Jedes Jahr werden herausragende Kunst- und Kulturprojekte ausgezeichnet. Projekte, die mit innovativen künstlerischen Ansätzen realisiert worden sind und belegen, was neue Ansätze in der kulturellen Bildung möglich machen.

Gesucht werden Projektarbeiten, die von Aargauer Schulen aller Schulstufen entwickelt und durchgeführt worden sind. Die Arbeiten können klassen- oder stufenübergreifend sein und müssen in einem schulischen Kontext stehen. Eine Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden oder kulturellen Einrichtungen wird erwünscht.

Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von je 5'000 Franken. Weitere Projekte können von der Jury als besondere Praxisbeispiele veröffentlicht werden. Die Preise werden den Schulen an einer öffentlichen Preisfeier überreicht.

Mitglieder der Jury

  • Christian Aeberli, Leiter Abteilung Volksschule BKS
  • Therese Grossenbacher, Bildende Künstlerin
  • Gunhild Hamer, Leiterin Fachstelle Kulturvermittlung BKS
  • Claude Schwank, Stv. Leiter Sektion Mittelschule
  • Christian Weidmann, Geschäftsführer argovia philharmonic