Hauptmenü

DigiCulture

Das Förderprogramm DigiCulture (2022–2024) der Fachstelle Kulturvermittlung bezweckt die ganzheitliche und langfristig ausgerichtete Entwicklung von Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals im digitalen Bereich.

DigiCulture richtet sich an sämtliche Kulturinstitutionen und Festivals im Kanton Aargau, die sich im Rahmen eines digitalen Projekts weiterentwickeln möchten. Das Förderprogramm beinhaltet die drei ineinandergreifenden Massnahmen DigiExperts (Institutionsentwicklung), DigiProject (Projektförderung) sowie DigiLab (Vernetzung und Wissensvermittlung).

Während des Förderzeitraums (2022–2024) ist jährlich eine Eingabefrist für die Projektförderung geplant. Alle Projekte müssen bis Ende 2024 abgeschlossen sein. Die Eingabefrist für das erste Förderjahr ist am 31. August 2022.

DigiCulture kurz erklärt

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Adobe Flash Players und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

Die drei Massnahmen im Förderprogramm

  1. DigiExperts

    Expertinnen und Experten begleiten Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals bei der Institutionsentwicklung im digitalen Bereich.

  2. DigiProject

    Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals können für das erste Förderjahr ein Gesuch zur finanziellen Unterstützung bis zum 31. August 2022 stellen.

  3. DigiLab

    Drei verschiedene Veranstaltungsformate unterstützen Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals bei der Vernetzung und Wissensvermittlung.