Kirchliche Jugendarbeit

Die kirchliche Jugendarbeit wird von den Landeskirchen organisiert. Sie sorgen für jugendgerechte Angebote in den Kirchgemeinden und beraten Jugendliche. Sie organisieren weiter Ausbildungen von Personen, die in der Jugendarbeit tätig sind. Der Kanton kann Kirchgemeinden beim Auf- und Ausbau ihrer Jugendarbeit unterstützen.

Die Landeskirchen verfügen über verschiedene Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene. Dazu zählt die Arbeit in den Jugendverbänden, die Tätigkeiten innerhalb der Kirche (z.B. Religionsunterricht), aber auch die Angebote im Bereich der offenen Jugendarbeit. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Jugendförderung in den Gemeinden. Die Fachstelle Jugend und junge Erwachsene (öffnet in einem neuen Fenster) der Römisch-Katholischen Landeskirche Aargau und die Fachstelle Jugendfragen (öffnet in einem neuen Fenster) der Evangelisch-Reformierte Landeskirche Aargau unterstützen kirchliche und kirchennahe Jugendarbeit durch Beratung und Vernetzung. Sie bieten ausserdem Kurse für Personen an, die sich in der kirchlichen Jugendarbeit engagieren möchten.