Familienplatzierungsorganisationen

Familienplatzierungsorganisationen bieten Dienstleistungen in der Familienpflege an, darunter fallen Rekrutierung und Vermittlung von Pflegeplätzen, sozialpädagogische Begleitung von Pflegeverhältnissen, Aus- und Weiterbildung von Pflegeeltern sowie Beratungen und Therapien für Pflegekinder. Im Kanton Aargau besteht für diese Organisationen eine Meldepflicht.

Als Familienplatzierungsorganisationen (FPO) gelten Privatpersonen oder Körperschaften, die entgeltlich oder unentgeltlich Dienstleistungen in der Familienpflege anbieten. Ebenso fallen darunter Heime, die zusätzlich Dienstleistungen in der Familienpflege anbieten.

Familienplatzierungsorganisationen mit Geschäftssitz im Kanton Aargau

OrganisationKontaktAngebot
Fachstelle Pflegekind AargauKarin Gerber
Schartenstrasse 41
5400 Baden
Tel.: 056 210 35 90

www.pflegekind-ag.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Dauerplätze
Notfallplätze
Ferien- und Entlastungsplätze
begleitete Jugendwohnung
Sofa - Soziale Fachdienstleistungen AGGuido Fried
Christoph Kuhn
Dättwilerstrasse 43
5405 Baden-Dättwil
Tel.: 056 210 38 10

www.sofa-ag.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Dauerplätze
Notfallplätze
Timeout-Plätze
Ferien- und Entlastungsplätze
Mutter-Kind-Plätze
Schulheim EffingenHans Röthlisberger
Unterdorf
5078 Effingen
Tel.: 062 867 40 20

www.schulheim-effingen.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Dauerplätze
Notfallplätze
Timeout-Plätze
Ferien- und Entlastungsplätze
familynetwork.chBeat Bachmann
Luzernerstrasse 23
4665 Oftringen
Tel.: 062 205 19 50

www.familynetwork.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Dauerplätze
Notfallplätze
Timeout-Plätze
Ferien- und Entlastungsplätze
Plätze für unbegleitete minderjährige Asylsuchende
arrivo-beneErnesto Hauri
Rugghölzli 19 B
5453 Remetschwil
Tel.: 079 401 03 87

www.arrivo-bene.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Dauerplätze
Notfallplätze
Timeout-Plätze
Ferien- und Entlastungsplätze
shelterschweizIrène Moccand
Martin Wälchli
Alter Schulweg 28
5102 Rupperswil
Tel.: 062 745 00 50

www.shelterschweiz.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Dauerplätze
Notfallplätze
Timeout-Plätze
Ferien- und Entlastungsplätze
Mutter-Kind-Plätze
Plätze für unbegleitete minderjährige Asylsuchende

Meldepflicht und Aufsicht von Familienplatzierungsorganisationen

Familienplatzierungsorganisationen, die ihren Geschäftssitz im Kanton Aargau haben, sind bei der Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten meldepflichtig und unterstehen deren Aufsicht. Im Rahmen dieser Aufsicht sind Dienstleistungen und deren Änderungen zu melden sowie ein Jahresrapport einzureichen.

Dienstleistungen anmelden

Familienplatzierungsorganisationen haben gegenüber dem Kanton eine Meldepflicht. Sie sind verpflichtet, Unterlagen einzureichen, die Aufschluss über ihre Organisation und Tätigkeit geben.

Voraussetzungen

Eine Meldepflicht besteht bei folgenden Angeboten:

  • Vermittlung von Pflegeplätzen für Minderjährige in Pflegefamilien
  • Sozialpädagogische Begleitung eines Pflegeverhältnisses
  • Aus- und Weiterbildung von Pflegeeltern
  • Durchführung von Beratungen und Therapien für Pflegekinder

Ablauf

  • Schritt 1: Nach Aufnahme der Tätigkeit ist innerhalb von drei Monaten der Aufsichtsbehörde Meldung zu erstatten. Hierfür benützen Sie bitte das Meldeformular. Die einzureichenden Unterlagen müssen zu den im Merkblatt einzureichende Unterlagen beschriebenen Qualitätsindikatoren Bezug nehmen.
  • Schritt 2: Ebenfalls auszufüllen ist das Personalverzeichnis sowie die Verzeichnisse Pflegefamilien und Pflegekinder. Die Vorgaben zur Erfassung und zum Einreichen der Daten sind den Hinweise zum Einreichen der Verzeichnisse zu entnehmen.
  • Schritt 3: Das Meldeformular ist zusammen mit den erforderlichen Dokumenten an die Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten, Bahnhofstrasse 29, 5001 Aarau, einzureichen.
  • Schritt 4: Die eingegangenen Unterlagen werden geprüft und es erfolgt eine Kontaktaufnahme durch die Verantwortlichen der Abteilung SHW bei der Familienplatzierungsorganisation zur Planung der weiteren Schritte.

Fristen & Termine

Erstmeldung: Innerhalb von drei Monaten nach Aufnahme der Tätigkeit

Kosten

Die Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten erhebt für die Behandlung der Meldeunterlagen sowie für das amtliche Bescheinigen (Aufsichtsbericht) eine Gebühr.

Formulare & Online-Dienstleistungen

Für die Nutzung des elektronischen PDF-Anmeldeformulars benötigen Sie eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Readers (öffnet in einem neuen Fenster). Für die korrekte Funktion speichern Sie das Formular zuerst lokal ab und öffnen es anschliessend mit dem Adobe Reader. Das elektronische PDF-Formular lässt sich jederzeit zwischenspeichern und an weitere Personen weiterleiten.

Bei allfälligen Problemen beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung von elektronischen PDF-Formularen im Online Schalter auf ag.ch.

Änderungen melden

Wesentliche Änderungen der Tätigkeit oder der Organisation von Familienplatzierungsorganisationen sind der Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten unverzüglich und unaufgefordert mittels Mutationsformular zu melden.

Voraussetzungen

Zu melden sind insbesondere wesentliche Änderungen:

  • der Statuten
  • der Organisation
  • der Tätigkeit
  • des Konzepts
  • Wechsel der geschäftsführenden Person
  • die Einstellung der Tätigkeit

Ablauf

  • Schritt 1: Das Formular Mutationsmeldung ist elektronisch auszufüllen, auszudrucken, zu unterzeichnen und postalisch mit den entsprechenden Beilagen einzureichen an Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten, Bahnhofstrasse 29, 5001 Aarau.
  • Schritt 2: Die eingegangenen Unterlagen werden überprüft. Es erfolgt keine Eingangsbestätigung.
  • Schritt 3: Im Falle von Unstimmigkeiten oder offenen Fragen werden Sie kontaktiert.

Benötigte Unterlagen

Die Information, welche Beilagen jeweils einzureichen sind, sind abhängig von der Art der Mutation. Sie sind direkt dem Formular Mutationsmeldung zu entnehmen.

Fristen & Termine

bei Vorliegen von Änderungen

Kosten

keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Für die Nutzung des elektronischen PDF-Anmeldeformulars benötigen Sie eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Readers (öffnet in einem neuen Fenster). Für die korrekte Funktion speichern Sie das Formular zuerst lokal ab und öffnen es anschliessend mit dem Adobe Reader. Das elektronische PDF-Formular lässt sich jederzeit zwischenspeichern und an weitere Personen weiterleiten.

Bei allfälligen Problemen beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung von elektronischen PDF-Formularen im Online Schalter auf ag.ch.

Jahresrapport einreichen

Familienplatzierungsorganisationen haben der Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten jeweils mit Stichtag 31.12 einen Jahresrapport einzureichen.

Voraussetzungen

Jede bei der Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten gemeldete Organisation mit Geschäftssitz im Kanton Aargau ist aufgefordert, den Jahresrapport einzureichen.

Ablauf

  • Schritt 1: Das Formular Jahresrapport ist mit Stichtag 31.12. elektronisch auszufüllen, auszudrucken und zu unterzeichnen.
  • Schritt 2: Ebenfalls auszufüllen sind die Verzeichnisse Pflegefamilien und Pflegekinder. Die Vorgaben zur Erfassung und zum Einreichen der Daten sind dem Dokument Hinweise zum Einreichen der Daten zu entnehmen.
  • Schritt 3: Der Jahresrapport ist mit dem Verzeichnis Pflegefamilien und Verzeichnis Pflegekinder postalisch einzureichen an: Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten, Bahnhofstrasse 29, 5001 Aarau.
  • Schritt 4: Die Verzeichnisse Pflegefamilien und Pflegekinder sind zusätzlich elektronisch via Secure-Mail einzureichen.
  • Schritt 5: Der Jahresrapport und die Verzeichnisse werden auf ihre Vollständigkeit und hinsichtlich Erfüllung der Vorgaben überprüft.
  • Schritt 6: Sie erhalten eine Rückmeldung.

Fristen & Termine

Einreichefrist für den Jahresrapport ist jeweils der 28. Februar des folgenden Kalenderjahres.

Kosten

keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Für die Nutzung des elektronischen PDF-Anmeldeformulars benötigen Sie eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Readers (öffnet in einem neuen Fenster). Für die korrekte Funktion speichern Sie das Formular zuerst lokal ab und öffnen es anschliessend mit dem Adobe Reader. Das elektronische PDF-Formular lässt sich jederzeit zwischenspeichern und an weitere Personen weiterleiten.

Bei allfälligen Problemen beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung von elektronischen PDF-Formularen im Online Schalter auf ag.ch.

Mehr zum Thema

Bewilligungen und Aufsicht von Pflegeplätzen

Für jeden Pflegeplatz, unabhängig davon ob die Pflegefamilie mit einer Familienplatzierungsorganisation zusammenarbeitet oder nicht, ist eine Pflegeplatzbewilligung erforderlich. Für das Erteilen der entsprechenden Bewilligung sowie für die Aufsicht über den Pflegeplatz, ist im Kanton Aargau der jeweilige Gemeinderat am Wohnort der Pflegeeltern zuständig.

Zuständigkeiten in anderen Bereichen der Pflegekinderverordnung (PAVO)

Die PAVO regelt neben der Aufsicht über Familienplatzierungsorganisationen und die Bewilligung von Pflegeplätzen weitere Bereiche wie z.B. die Tagespflege oder den Heimbereich. Die wichtigsten Zuständigkeiten im Kanton Aargau sind in der folgenden Übersicht dargestellt: