Kloster Königsfelden

Seit 700 Jahren erstrahlt in Windisch das Kloster Königsfelden mit seinen europaweit bekannten farbigen Glasfenstern.

Erinnerungsort und Machtzentrum der Habsburger

Die farbigen Kirchenfenster des Kloster Königsfeldens zählen europaweit zu den Höhepunkten spätmittelalterlicher Glasmalerei. Gestiftet wurden die Kirche und das Doppelkloster als habsburgischer Memorialort von der Witwe des 1308 ermordeten römisch-deutschen Königs Albrecht I. von Habsburg. Ein ausgewähltes Programm mit öffentlichen Führungen, Veranstaltungen, Workshops, Habsburger Kulturreisen und audiovisuellen Guides erweckt den historischen Schauplatz zu neuem Leben.

Im Verbund mit VINDONISSAPARK Römer und Habsburger entdecken