Lehrplan & Lehrmittel Volksschule

Im Lehrplan der Volksschule wird der gesellschaftliche Auftrag der Schule formuliert. Damit bildet der Lehrplan für Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Eltern und Schulbehörden eine wichtige Verständigungsbasis für die Gestaltung von Schule. Die Lehrmittel unterstützen die Lehrpersonen bei der Umsetzung der Inhalte und Lernziele des Lehrplans.

In der Volksschule wird ein Lernen gefördert, in dem Denken, Handeln und Erleben eine Einheit bilden. Ein ganzheitlicher Unterricht spricht verschiedene Fähigkeiten der Kinder an und fördert das analytische Denken und Handeln.

Der Lehrplan gibt für den Unterricht fünf wichtige didaktische Leitsätze vor: selbsttätiges Lernen, gemeinschaftsbildendes Lernen, fächerübergreifendes Lernen, exemplarisches Lernen und individualisierendes Lernen.

Didaktische Leitsätze des Unterrichts an der Volksschule (PDF, 2 Seiten, 18 KB)

Lehrplan

Die Erarbeitung von Lehrplänen ist Aufgabe der Kantone. Der aktuelle Lehrplan für die Volksschule im Kanton Aargau wurde im Jahr 2000 durch den Regierungsrat in Kraft gesetzt.

Lehrplan Volksschule Primarschule und Oberstufe (PDF, 474 Seiten) (öffnet in einem neuen Fenster)

Die deutsch- und mehrsprachigen Kantone der Schweiz haben im Rahmen der Harmonisierung der Schulstrukturen einen gemeinsamen Lehrplan (Lehrplan 21) erarbeitet. Die Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) hat den Lehrplan 21 Ende Oktober 2014 zur Einführung in den Kantonen freigegeben. Die Einführung eines neuen Aargauer Lehrplans auf der Grundlage des Lehrplans 21 ist auf das Schuljahr 2020/21 geplant. Der Aargauer Regierungsrat beschliesst diesen Lehrplan und legt die für die Einführung nötigen Massnahmen fest.

Weiterführende Informationen zum Lehrplan 21 und zur Einführung im Kanton Aargau:

Fächer

Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlfächer

An der Volksschule wird zwischen Pflichtfächern, Wahlpflichtfächern und Wahlfächern unterschieden. Alle Pflicht- und Wahlpflichtfächer sind promotionswirksam, jedoch nicht alle Wahlfächer.

Die Stundentafeln zeigen die Anzahl Lektionen pro Schulfach und Klasse und geben Auskunft über Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlfächer.

Kern- und Erweiterungsfächer

Die promotionswirksamen Fächer werden in Kern- und Erweiterungsfächer eingeteilt. Die Kernfächer haben einen höheren Stellenwert für den Übertritt in die nächsthöhere Klasse.

Fächertabelle der Volksschule ab Schuljahr 2015/16 (PDF, 1 Seite) (öffnet in einem neuen Fenster)

Lehrmittel

Das Lehrmittelwesen ist im Schulgesetz geregelt. Der Regierungsrat legt die obligatorischen Lehrmittel fest. Die Anträge an die Regierung basieren auf den Vorschlägen der kantonalen Lehrmittelkommission, welche die Lehrmittel evaluiert, sowie auf den Ergebnissen einer Konsultation des Erziehungsrats.

Lehrmittelobligatorien bestehen hauptsächlich in den Sprachfächern und in der Mathematik. Neben den obligatorischen Lehrmitteln macht das Departement BKS Empfehlungen für die anderen Fachbereiche sowie als Ergänzung zu den obligatorischen Lehrmitteln.

Lehrmittelverzeichnisse

Die im Kanton Aargau zugelassenen Lehrmittel sind den nachfolgenden Lehrmittelverzeichnissen zu entnehmen.

Lehrmittelverzeichnis für die Primarschule (PDF, 15 Seiten) (öffnet in einem neuen Fenster)
Lehrmittelverzeichnis für die Oberstufe (PDF, 18 Seiten) (öffnet in einem neuen Fenster)