DSI-WET007 Zwei Altarbilder, 18. Jh. (Dossier (Denkmalschutzinventar))

Archive plan context


Ansichtsbild:
1/1

Identifikation

Signatur:DSI-WET007
Signatur Archivplan:WET007
Titel:Zwei Altarbilder
Bezirk:Baden
Gemeinde:Wettingen
Versicherungs-Nr.:141
Parzellen-Nr.:1270
Grundbuch-Nr.:529
Koordinate E:2667250
Koordinate N:1257795
Situationsplan (AGIS):http://www.ag.ch/app/agisviewer4/v1/html/agisviewer.htm?config=agis_geoportal_fs.json&thema=185&scale=5000&basemap=base_landeskarten_sw&x=2667250&y=1257795

Typologie

Nutzung (Stufe 1):Bestandteile und Zugehör von Bauten
Nutzungstyp (Stufe 2):Kirchenausstattung

Schutz / Status

Kantonale Unterschutzstellung (DSI):10/25/1976
Kantonaler Schutzumfang:Integral

Dokumentation

Entstehungszeitraum:18th cent.
Bau- und Nutzungsgeschichte:1966/67 durch Alfred Flory restauriert.
Beschreibung:Ehem. Altarbilder vom Hochaltar der Sebastianskirche:
Anbetung der Hirten, Öl auf Leinwand. Jochbogig abgeschlossen. Um 1760-70. Das geschickt komponierte Bild verarbeitet mittelbare Anregungen des italienischen Frühbarock (Carvaggio), vor allem aber spätbarock süddeutsche Vorbilder (Johann Georg Bergmüller, Franz Joseph Spiegler).

Mariä Himmerlfahrt in Gegenwart eines heiligen Klerikers (Bernhard von Clairvaux oder ein Jesuit?). Öl auf Leinwand. Gabriel Weiss aus Wurzach zuzuschreiben, Spätabrock um 1750-1760. Das souverän komponierte, in lichten Dixhuitième-Farben gehaltene Gemälde verrät enge stilistische Verwandtschaft mit der um 1752 entstandenen, quellenmässig für Weiss gesicherten Marienbildfolge im Langhaus der Klosterkirche.
Reproduktionsbestimmungen:© Kantonale Denkmalpflege Aargau
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://www.ag.ch/denkmalpflege/suche/detail.aspx?ID=26742
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
Online queries in archival fonds