Navigation

Sprunglinks

Standort Aargau – Ihr Vorteil

Die günstigste Kombination der wichtigsten Standortfaktoren macht den Kanton Aargau zu einem perfekten Standort für Ihr Unternehmen und Ihre Familie.

Karte der Schweiz mit Hervorhebung des Aargaus Bild vergrössern
Hauptverkehrsachsen kreuzen sich im Kanton Aargau

Der Kanton Aargau ist ein Technologie-Standort. Er bietet ein unschlagbares Gesamtpaket. Die renommierte Ratingagentur Standard & Poor’s und auch die CS- und UBS-Rankings bewerten den Aargau mit Bestnoten.

Wie auf der Karte dargestellt, verfügt der Kanton Aargau über eine zentrale Lage innerhalb der Schweiz und Europa, die wesentlich zu seiner Attraktivität beiträgt.

Lage

Lage

Karte Erschliessung Kanton Aargau Bild vergrössern
Karte Erschliessung Kanton Aargau

Privilegierte Lage – Verbindung garantiert: regional, national und international. Sie sind schnell beim Kunden – Mitarbeitende und Partner sind schnell bei Ihnen! Kurze Distanzen und hervorragende Infrastruktur sorgen für beste Verbindungen im attraktivsten Schweizer Wirtschaftsraum.

Dank den Autobahnen A3 und A1 ist der Kanton Aargau verkehrstechnisch bestens erschlossen.

Standortfaktor Lage (PDF, 2 Seiten, 100 KB)

Wichtigste Flugverbindungen - kurze Verbindungszeiten

Hauptverkehrsachsen kreuzen sich im Kanton Aargau Bild vergrössern
Hauptverkehrsachsen kreuzen sich im Kanton Aargau

Nähe zu den umliegenden Metropolen: Kurze Wege und Lieferzeiten für Sie, Ihre Kunden und Partner.

Dichtes öffentliches Verkehrsnetz und gut ausgebautes Strassennetz im Herzen von Europa.

Bildung und Forschung

Bildung und Forschung

Karte des Kantons Aargau, auf der Bildunsstandorte eingezeichnet sind.
LEGENDE: Quadrat: Universitäre Bildung, Forschungsinstitute. Dreieck: Berufsgrundausbildung, berufliche Weiterbildung. Kreis: Forschungszentren von Firmen. Stern: Volks- und Privatschulen.

Hightech – Innovation – Fachkräfte: der Kanton Aargau bietet die besten Voraussetzungen für erfolgreiche Unternehmen durch renommierte Aus-, Weiterbildungs- und Forschungsinstitute!

Hightech und Internationalität prägt die Wirtschaft des Kantons Aargau seit über hundert Jahren. Deshalb ist es selbstverständlich, dass Bildungs- sowie Forschungs- und Entwicklungsinstituntionen auf eine lange und erfolgreiche Tradition zurückblicken können. Das Programm Hightech Aargau stellt sicher, dass zum einen die besten verfügbaren Technologien in der Wirtschaft zur Anwendung kommen, zum anderen bilden die Fachhochschulen der Nordwestschweiz den Nachwuchs der fünf kantonalen Gymnasien aus, damit genügend qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung stehen.

Der Kooperation zwischen Industrie, Forschung und Ausbildung wird ein zentraler Stellenwert zugewiesen und äussert sich in den erfolgreich realisierten Projekten der Fachhochschule.

Das Paul Scherrer Institut mit seinen Grossforschungsanlagen (Large Research Facilities) ist sowohl für die Grundlagenforschung als auch für die Anwendung der gewonnen Erkenntnisse weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Der Park Innovaare als nationaler Innovationshub in unmittelbarer Nähe zum PSI ist ein weiterer Ausdruck für die Innovationsfähigkeit des Kantons Aargau.

Nicht ohne Grund ist der Anteil der in Forschung und Entwicklung tätigen Arbeitnehmenden im Aargau doppelt so hoch wie im Schweizer Gesamtschnitt.

Standortfaktor Ausbildung, F&E und Innovationsförderung (PDF, 2 Seiten, 862 KB)

Paul Scherrer Institut (öffnet in einem neuen Fenster)

Branchenschwerpunkte

Branchen / Cluster

Der Kanton Aargau verfügt über eine starke Industrie, welche sich regional ausgeprägt hat:

  • Grün: Medizintechnik
  • Violett: Pharma
  • Gelb: Energietechnologie und Elektronik
  • Blau: Kunststoff- sowie der Maschinen- und Metallindustrie
  • Rot: ICT

Mitarbeitende

Die unverzichtbare Grundlage für erfolgreiche Unternehmen sind motivierte Mitarbeitende:

Die vielen spezialisierten Betriebe im Aargau sowie die Ausbildungs-, Forschungs- und Entwicklungsinstitute sorgen für einen funktionierenden Markt an qualifizierten Fachkräften. Die Nähe zu den nationalen und internationalen Märkten macht den Aargau zu einem bestens positionierten und strategischen Unternehmensstandort.

Arbeitnehmende und Unternehmen

Der Kanton Aargau verfügt über eine überdurchschnittlich starke industrielle Basis: rund ein Drittel der Beschäftigten arbeiten im zweiten Sektor. Gesamthaft befinden sich im Kanton Aargau rund 40‘000 Unternehmen, welche rund 334‘000 Arbeitnehmende beschäftigen. Und dies bei einer vorteilhaften Kostenbasis: Lebenshaltungskosten, Löhne, Mieten und Landpreise sind rund 10 – 15% tiefer als in den umliegenden Städten.

Faktenblätter

Lebensqualität

Naturerlebnisse, kulturelle Highlights und Sport

Wer Naturerlebnisse und kulturelle Highlights schätzt, fühlt sich im Aargau wohl. Sie finden unzählige Freizeitangebote und viele Naherholungsräume für die ganze Familie.

  • Kulturkanton: Geniessen Sie den Kulturkanton Aargau als idyllische Wohnregion mit vielen Naherholungsgebieten, historischen Kleinstädten und einem grossen, breiten Veranstaltungsangebot.
  • Burgen und Schlösser: Mittelalterliche Burgen und herrschaftliche Schlösser zeugen von bewegter Vergangenheit: Stammburg der Habsburger, Schloss Lenzburg, Schloss Wildegg, Schloss Hallwyl.
  • Kunst: International renommiertes Aargauer Kunsthaus in Aarau mit einer umfassenden Sammlung Schweizer Kunst sowie das Museum Langmatt in Baden mit Impressionisten und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Unbegrenzte Möglichkeiten finden Sie für Sport und Gesundheit: Das grösste Velowegnetz der Schweiz, über 1'500 km Wanderwege, mehrere Golfplätze oder den Flugplatz Birrfeld. Entspannung und Wellness in den vier Thermen Rheinfelden, Baden, Bad Zurzach und Schinznach.

Attraktive Tipps

Kostenvorteile

Kostenvorteile

Sie profitieren von einem attraktiven Steuerklima, niedrigen Immobilienpreisen und moderaten Lohnkosten.

Unternehmerfreundliche Besteuerung und eine kooperative Zusammenarbeit mit den Steuerbehörden (z.B. Tax Rulings) ergeben für Sie eine tiefere Steuerlast als im Schweizer Durchschnitt!

Details Steuern

Sie profitieren von vergleichsweise günstigen Preisen für Gewerbe-Bauland, für Büro- und Wohnflächen. Die Wohnkosten z.B. sind rund 15% tiefer als in Zürich und Basel!

Details Immobilien

Tiefe Lohnkosten: Durchschnittlich 10% tiefer als in den umliegenden Wirtschaftszentren Zürich und Basel! Durch die tieferen Lebenshaltungskosten haben Arbeitnehmende im Aargau aber dennoch ein höheres Einkommen.

Details Arbeitskräfte

Links

Nach Oben