Hauptmenü

Aktuell

Wirtschaftsnews aus dem Kanton Aargau

back

Sintratec verstärkt seine Präsenz in Italien

 
V.l.n.r.: Fabio Amati (3D Printing Sales Area Manager, Elmec 3D), Martina Ballerio (3D Printing BU Manager, Elmec 3D) Gabor Koppanyi (Head of Marketing & Sales, Sintratec). Bild: zVg/Sintratec

Brugg AG/Brunello - Die auf 3D-Druck spezialisierte Sintratec AG geht mit Elmec 3D eine Partnerschaft ein. Das Unternehmen wird damit zum zweiten Anbieter der Sintratec-Technologie in Italien.

Der 3D-Druckerhersteller Sintratec aus Brugg erweitert sein Vertriebsnetz in Italien durch die neue Partnerschaft mit Elmec 3D. Laut einer Medienmitteilung wird die zur IT-Gruppe Elmec Informatica mit Sitz in Brunello gehörende Firma der zweite Vertriebspartner von Sintratec in Italien. Im März 2019 war das Brugger Unternehmen eine Partnerschaft mit CMF Marelli mit Sitz in Mailand eingegangen.

Elmec Informatica hat sich laut der Mitteilung nach fast 50 Jahren Tätigkeit in der Informationstechnologie 2018 entschieden, auf dem Markt für 3D-Druck Fuss zu fassen. Der Ableger Elmec 3D ist seither als Dienstleister und Verkäufer von additiven Fertigungslösungen tätig. Mit der neuesten Innovation von Sintratec, der All-Material Platform, wird das Produktsortiment der Elmec 3D komplettiert. Die Neuentwicklung von Sintratec wurde erstmals im November 2022 vorgestellt. Sie kann verschiedene Drucksubstanzen von Polymeren bis zu Metallen nutzen.

Für die Sintratec AG bedeute diese neue Partnerschaft eine gestärkte Präsenz auf dem vielversprechenden italienischen Markt, heisst es in der Mitteilung. „Wir sind froh, mit Elmec einen weiteren professionellen Vertriebspartner für Sintratec in Italien gefunden zu haben“, wird Sintratec-Marketing- und Verkaufsleiter Gabor Koppanyi zitiert. Der Innovationsgeist von Elmec und die langjährige Erfahrung mit additiven Technologien hätten Sintratec überzeugt.

„Zur Umsetzung unserer Mission, den Markt für die additive Fertigung zu erschliessen, haben wir uns entschieden, Sintratec in unser Portfolio aufzunehmen und mit dieser Technologie die Möglichkeiten für unsere Kunden zu erweitern“, wird die Managerin des 3D-Druckbereichs bei Elmec 3D, Martina Ballerio, zitiert. gba 

back