Hauptmenü

Übersicht über die verschiedenen Bausteine des Aargauer Finanzausgleichs

Der Aargauer Finanzausgleich setzt sich hauptsächlich aus dem Ressourcenausgleich, dem Lastenausgleich und den Ergänzungsbeiträgen zusammen. Alle Instrumente verringern gezielt die Unterschiede in der finanziellen Leistungsfähigkeit der Gemeinden.

Der Ressourcenausgleich verringert Unterschiede in der Finanzstärke der Gemeinden, der Lastenausgleich reduziert die finanziellen Auswirkungen besonderer, nicht beeinflussbarer Belastungen auf der Ausgabenseite, und die Ergänzungsbeiträge dienen der individuellen Absicherung von einzelnen Gemeinden, die trotz der übrigen Finanzausgleichsinstrumente ihren Haushalt nicht mit einem zumutbaren Steuerfuss ausgleichen können.

Die Berechnungen aller Finanzausgleichszahlungen stützen sich auf die Daten aus den Basisjahren. Dies sind das zweite, dritte und vierte Jahr vor dem Jahr, in dem die Finanzausgleichszahlungen fliessen. Massgebend für alle zur Berechnung nötigen Zahlen ist der Mittelwert aus diesen drei Jahren. Die folgende Grafik verdeutlicht dies anhand der Berechnung der Finanzausgleichszahlungen für das Jahr 2018.

Die folgende Abbildung gibt einen Überblick über die verschiedenen Bausteine des Finanz- und Lastenausgleichs und ihre Finanzierung. Das Gesamtvolumen der Finanzausgleichsbeiträge liegt bei rund 90 Millionen Franken. Diese Beiträge werden zu 70% über die Abgaben der Gemeinden, zu 30% aus Steuerzuschlägen finanziert. Viele Gemeinden erhalten aus einem Ausgleichstopf Beiträge, leisten bei einem anderen hingegen Abgaben. Für jede Gemeinde werden diese Zahlungen miteinander verrechnet, so dass am Schluss ein einziger Nettobeitrag beziehungsweise eine einzige Nettoabgabe resultiert. Das Total der ausbezahlten Finanzausgleichsbeiträge entspricht daher nicht der Summe, der in der nachfolgenden Grafik dargestellten Beträge.

Die in der folgenden Grafik aufgeführten Beträge stellen die im Jahr 2020 fliessenden Zahlungen dar.

Grafik mit Beträgen mit im Jahr 2018 fliessenden Zahlungen

Die einzelnen Instrumente und weitere Aspekte des Aargauer Finanzausgleichs werden auf den folgenden Seiten im Detail erläutert.