Navigation

Sprunglinks

Rekrutierung oder RS-Zeitpunkt verschieben

Verschiebungsgesuche für die zweitägige Rekrutierung müssen innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt einer Dienstanzeige beziehungsweise innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt eines Marschbefehls eingereicht werden. Nach Ablauf dieser Fristen werden Gesuche nur noch aus nicht planbaren, zwingenden Gründen bewilligt.

Falls Sie kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Rekrutierung teilnehmen können, ist unverzüglich ein Arztzeugnis einzureichen

Sollte sich Ihre Planung verändert haben und Sie wollen den am Orientierungstag vereinbarten Startzeitpunkt der Rekrutenschule verschieben, ist ebenfalls ein Verschiebungsgesuch einzureichen.

Bei Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder per Telefon 062 835 31 07.