Hauptmenü

22. Alimentenhilfe

Mit der Alimentenhilfe wird ein soziales Ziel verfolgt: Indem der Unterhalt für Kinder, Ehegatten oder eingetragene Partner gesichert wird, wenn die unterhaltspflichtige Person ihre Verpflichtungen nicht erfüllt, wird dem Armutsrisiko der betroffenen Personen vorgebeugt. Die Alimentenhilfe besteht aus den Komponenten Alimentenbevorschussung und Inkassohilfe.

Das Handbuch Soziales wurde am 24. März 2022 auf eine neue Plattform migriert. Der Inhalt des Handbuchs wurde nicht verändert. Aufgrund dieser Migration können vorerst einige Seiten nicht mehr über das Inhaltsverzeichnis aufgerufen werden, sondern müssen über das Menü (oben rechts) angewählt werden. Der Kantonale Sozialdienst arbeitet daran das Problem zu beheben. Weitere Optimierungen im Bereich der Navigation erfolgen in einem weiteren Update in den kommenden Wochen.