Hauptmenü

Beteiligung und Partizipation

Um eine bedarfsgerechte Alterspolitik zu gestalten und das Potenzial der grösser werdenden Gruppe der Seniorinnen und Senionren zu nutzen, kann die Gemeinde die Beteiligung der Seniorinnen und Senioren fördern.

Dank der demographischen Alterung waren in Ihrer Gemeinden noch nie so viele Menschen über 65 fit und aktiv. Viele engagieren sich gerne und können mithilfe ihres Wissens, ihrer Erfahrung und ihrer Zeit das Zusammenleben in Ihrer Gemeinde mitgestalten. In diesem Bereich übernimmt die Gemeinde die Rolle der Möglichmacherin, da sie ihre eigene Bevölkerung befähigt.

Mögliche Formen des Miteinbezugs sind zum Beispiel Alters- oder Seniorenkommissionen, generationenverbindende Projekte oder Aktivitäten der Nachbarschaftshilfe.

  1. Alterskommissionen

    Alterskommissionen sind ein partizipatives Instrument für die Gemeinden und die Seniorinnen und Senioren.