Hauptmenü

Bezahlen der Steuern

Das Bezugsverfahren folgt auf das Veranlagungsverfahren. Zu bezahlen sind die definitiv veranlagten Steuern. Die definitive Schlussabrechnung liegt der Veranlagungsverfügung bei.

Die provisorisch zu veranlagenden Steuern werden (zeitlich vorgelagert) vor der definitiven Schlussabrechnung in Rechnung gestellt. Die provisorische Rechnung wird auf einen bestimmten Fälligkeitstermin bezogen.