Hauptmenü

Zurück

Mit Tango, Swing und Walzer zu mehr Respekt und Selbstvertrauen

Dancing Classrooms – Theater & Tanz – 4. bis 6. Klasse

Foto: Dancing Classrooms

Dancing Classrooms ist ein zehnwöchiges Tanzprogramm für Schülerinnen und Schüler. Mit einer ausgebildeten Tanzlehrperson lernen sie insgesamt sieben Gesellschaftstänze (Merengue, Foxtrott, Rumba, Tango, Swing, Walzer, Polka) sowie zwei Line Dances kennen. Den Höhepunkt des Programms bildet das grosse Abschlussfest, an dem die Schülerinnen und Schüler die gelernten Tänze den Verwandten und Bekannten vorführen. Das gemeinsame Tanzen stärkt das Gemeinschaftsgefühl und fördert das Vertrauen in sich und andere, das Selbstwertgefühl sowie den gegenseitigen Respekt.

Bezug zum Aargauer Lehrplan Volksschule:

  • Die Schülerinnen und Schüler können ihren Körper wahrnehmen, gezielt steuern und sich in der Bewegungsausführung korrigieren. (BS.3.A.1)
  • Die Schülerinnen und Schüler können Bewegungsmuster erkennen, Bewegungsfolgen und Tänze zu Musik rhythmisch gestalten und wiedergeben. Sie gehen respektvoll miteinander um. (BS.3.C.1)
  • Die Schülerinnen und Schüler können ihre Bewegungen koordiniert der Musik anpassen. Sie verfügen über ein Repertoire an Tänzen aus unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und Stilen. (MU.3.C.1)
Detailinformationen
VeranstaltungsortSchulhaus (Aula, Singsaal, Turnhalle)
Datennach Vereinbarung
Kosten/DauerFr. 3'150.– für 18 Einzellektionen pro Klasse (2 Lektionen pro Woche), Hauptprobe und Abschlussfest (mit Impulskredit Fr. 1'575.–)
Gruppengrössemindestens 2 Schulklassen pro Schulhaus
KontaktSusanne Schnorf, Tel. 076 230 18 80, info@dancingclassrooms.ch
Websitewww.dancingclassrooms.ch