Navigation

Sprunglinks

Zertifikatskurs Bibliosuisse

Der Zertifikatskurs Bibliosuisse vermittelt bibliothekarisches Grundlagewissen, welches Bibliotheksmitarbeitende befähigt, in einer öffentlichen Bibliothek mitzuarbeiten.

Der Zertifikatskurs Bibliosuisse richtet sich an Mitarbeitende in öffentlichen Bibliotheken, also in Stadt-, Gemeinde- sowie in kombinierten Gemeinde- und Schulbibliotheken ohne bibliothekarische Ausbildung, die in der Regel Teilzeit arbeiten. Absolventinnen und Absolventen können in allen Leistungsstufen (Vorstufe bis Regionalbibliotheken) eingesetzt werden.

Informationsanlass zum Zertifikatskurs Bibliosuisse 2022

Besuchen Sie den virtuellen Informationsanlass am Mittwoch, 22. September 2021 um 18:00 Uhr. Melden Sie sich bis am Montag, 20. September 2021 per an.

Kurszulassung

Mitarbeitende in öffentlichen Bibliotheken, also in Stadt-, Gemeinde- sowie in kombinierten Gemeinde- und Schulbibliotheken ohne bibliothekarische Ausbildung, die in der Regel Teilzeit arbeiten.

  • Abgeschlossene Berufsausbildung (EFZ) oder ein anderer Abschluss auf Sekundarstufe II (allenfalls «sur dossier»)
  • Tätigkeit in einer weitgehend nach den Richtlinien von Bibliosuisse geführten Bibliothek.
  • Begleitung durch eine Fachperson in der Bibliothek, die mehrjährige Berufspraxis vorweisen kann und mindestens den Zertifikatskurs Bibliosuisse (respektive den Grundkurs SAB für Mitarbeitende in Gemeinde- und Schulbibliotheken) abgeschlossen hat.
  • Möglichkeit der praktischen Betätigung in allen Bereichen der Bibliotheksarbeit.
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, Grundkenntnisse der gängigen Office-Anwendungen, der Internetnutzung sowie der Administration erwartet.