Hauptmenü

Informatikmittelschule

Die Informatikmittelschule (IMS) kombiniert Allgemeinbildung, Informatikausbildung und kaufmännische Berufsbildung. Nach der vierjährigen Ausbildung kannst du direkt ins Berufsleben einsteigen oder an einer Fachhochschule studieren.

Luca, Kantonsschule Baden. Foto: Alex Spichale
Jasmine, Kantonsschule Baden. Foto: Alex Spichale
Laouand, Kantonsschule Baden. Foto: Alex Spichale

Die Abbildung zeigt alle Bildungswege auf, der nachfolgende Text beschränkt sich auf die üblichsten Bildungsgänge:

Mit dem Abschluss der Wirtschaftsmittelschule oder der Informatikmittelschule kannst du das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis EFZ und die Berufsmaturität BM I erlangen. Danach bietet sich die direkte Möglichkeit eines Studiums (Bachelor, anschliessend Master) an der Fachhochschule oder der Übertritt an eine Höhere Fachschule.

Absolvierst du die Informatikmittelschule, erwirbst du das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Informatikerin/Informatiker EFZ mit Fachrichtung Applikationsentwicklung, wie wenn du eine Lehre als Informatikerin/Informatiker EFZ machen würdest. Zusätzlich zu diesem Berufsabschluss erwirbst du eine Berufsmaturität Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft. Die vierjährige Ausbildung umfasst drei Jahre Schulunterricht und ein Jahr Berufspraxis in einem Unternehmen.

Bildungssystematik Allgemeinbildungsbereich (PDF, 1 Seite, 136 KB)

Die Informatikmittelschule ist das Richtige für dich, wenn…

Zwei Schüler mit Laptops vor sich im Gespräch mit ihrer Lehrerin
Kanton Aargau. Foto: Alex Spichale

… du dich über die Benutzung von Computer, Tablets und weiteren Geräten hinaus für Informatik interessierst.

… du grundsätzlich gerne zur Schule gehst, leistungswillig und leistungsstark bist und Interesse an einer Ausbildung in Informatik und Wirtschaft hast.

… du logisch und konzeptionell denken und abstrakte Vorgänge verstehen kannst.

… du eine rasche Auffassungsgabe und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast sowie über Konzentrationsfähigkeit, Geduld und Ausdauer für die Arbeit am Computer verfügst.

… du möglicherweise später an einer Fachhochschule studieren willst.

  1. Fächer und Aufbau

    Neben der Informatikausbildung umfasst der Lehrgang allgemeinbildende und wirtschaftliche Fächer, die mit Freifächern ergänzt werden können.

  2. Aufnahmebedingungen

    Der Übertritt an die Informatikmittelschule erfolgt in der Regel von einer Bezirks- oder Sekundarschule ohne Aufnahmeprüfung über einen Notenschnitt.

  3. Anmeldung

    Die Anmeldung an die Informatikmittelschule erfolgt online und in der Regel in der Abschlussklasse bei der Klassenlehrperson.

Eignungsabklärung

Die IMS ist mit dem Doppelabschluss EFZ Informatik (Applikationsentwicklung) und Berufsmaturität ein anspruchsvoller Lehrgang. Um zu überprüfen, ob du die erforderlichen Voraussetzungen mitbringst und die richtigen Vorstellungen über diesen Ausbildungsgang hast, wird dir die Möglichkeit zu einer Eignungsabklärung angeboten. Die Teilnahme ist freiwillig, wird aber empfohlen. Auf der Basis der eingereichten Unterlagen wirst du in einem Gespräch herausfinden, inwieweit du dich für diese Ausbildung eignest. Die Anmeldung erfolgt über die von dir gewünschte Kantonsschule, die die IMS anbietet, die Alte Kantonsschule Aarau oder die Kantonsschule Baden.

Standorte

Du kannst die IMS entweder an der Alten Kantonsschule Aarau oder an der Kantonsschule Baden absolvieren. Es steht dir grundsätzlich offen, für welche Schule du dich anmeldest. Ein rechtlicher Anspruch auf den Besuch der gewählten Schule besteht jedoch nicht. Aufgrund der knappen Raumverhältnisse an den Mittelschulen müssen manchmal Zuteilungen vorgenommen werden, so dass der Besuch der gewünschten Schule nicht garantiert werden kann.

Der Informatikunterricht findet an der Berufsfachschule BBB in Baden statt.

Um mehr über die IMS zu erfahren, kannst du an der Alten Kantonsschule Aarau und der Kantonsschule Baden Informationsveranstaltungen besuchen. Aktuelle Informationen dazu kannst du den Webseiten der Schulen entnehmen. Bei spezifischen Fragen zur Informatikausbildung kannst du auch die Berufsfachschule BBB kontaktieren.

Alte Kantonsschule Aarau

Aussenansicht des Albert-Einstein-Hauses der Alten Kantonsschule Aarau

Bahnhofstrasse 91, 5000 Aarau, Tel.: 062 834 67 00
www.alte-kanti-aarau.ch

Informationsveranstaltung
Datum
ZeitOrt
Donnerstag
3. November 2022
19.00 UhrAarau, Alte Kantonsschule, Aula

Kantonsschule Baden

Frontansicht des Hallerbaus der Kantonsschule Baden

Seminarstrasse 3, 5400 Baden, Tel.: 056 200 04 44
www.kanti-baden.ch

Informationsveranstaltung
Datum
ZeitOrt
Mittwoch
14. Dezember 2022
19.00 UhrBaden, Kantonsschule, Aula

Berufsfachschule BBB

Aussenansicht der Berufsfachschule Baden

Wiesenstrasse 32, 5400 Baden, Tel.: 056 222 02 06
www.bbbaden.ch