Hauptmenü

Handlungsgrundsätze

Die folgenden Handlungsgrundsätze zeigen auf, worauf bei der Umsetzung der digitalen Transformation geachtet wird. Sie richten sich an die Führungskräfte und die Mitarbeitenden.

Der Kunde im Fokus

Die Bedürfnisse der Bevölkerung und Unternehmen sind bei der Weiterentwicklung staatlicher Dienstleistungen massgebend. Bei staatsebenenübergreifenden Prozessen werden die Gemeinden frühzeitig in die Lösungsfindung einbezogen.

Digital zuerst

Digitale Lösungen haben grundsätzlich Vorrang gegenüber analogen. Die kantonale Verwaltung tauscht sich mit ihren Kundinnen und Kunden in erster Linie – jedoch nicht ausschliesslich – digital aus.

Einfach und schnell

Die kantonale Verwaltung prüft fortwährend, wie externe und interne Abläufe vereinfacht, beschleunigt und durchgängig vernetzt werden können.

Innovationen fördern

Die kantonale Verwaltung entwickelt neue Lösungsansätze und prüft neue Techniken, um der Bevölkerung und der Wirtschaft zeitgemässe Dienstleistungen anzubieten. Sie nutzt dazu Verbesserungs- und Veränderungsvorschläge der Mitarbeitenden und Umsetzungspartner.

Digitalisierung ist eine Chance für Transparenz über das Verwaltungshandeln und für einen technikgestützten Grundrechts- und Persönlichkeitsschutz. Wir setzen uns dafür ein, dass sie genutzt wird.

Gunhilt Kersten Öffentlichkeits- und Datenschutzbeauftragte Kanton Aargau