Regionalmanagement – NRP

Die Neue Regionalpolitik des Bundes (NRP) ist ein Programm zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Steigerung der Wertschöpfung von Regionen im Berggebiet und im ländlichen Raum.

Geeignete Projekte sollen die regionale Innovationskraft stärken, die Wettbewerbsfähigkeit fördern und dadurch die regionale Wertschöpfung steigern. Der Kanton Aargau beteiligt sich an der Umsetzung.

Projekte werden in der Regel von einer regionalen Projektträgerschaft durchgeführt. Kanton und Bund übernehmen maximal je einen Drittel der Projektkosten. Projektanträge werden durch das Departement Volkswirtschaft und Inneres genehmigt.