Navigation

Sprunglinks

Ausstellung "Willkommen zu Hause" 2019

Die Ausstellung "Willkommen zu Hause" ist vom 13. November bis 22. November 2019 zum zweiten Mal Gast im Kanton Aargau, dieses Mal in Baden. Hier finden Sie Informationen zur Ausstellung und zu den Ausstellungsorten 2016 in Aarau und 2019 in Baden.

Ein herz mit der Beschriftung Willkommen zu Hause.

Ein Herz mit der Beschriftung: Willkommen zu Hause. Darunter der Schriftzug: 13. Bis 22. November 2019. Berufsfachschule BBB, Gartensaal, Wiesenstrasse 32, Baden. Eine Ausstellung zu Gewalt in Familie und Partnerschaft

Informationen zur Ausstellung

Begehbare Ausstellungselemente mit alltäglichen häuslichen Situationen zeigen das Thema häusliche Gewalt in all seinen Facetten und ermöglichen Einblick in die Lebenswelt Betroffener.

Die Ausstellung klärt über unterschiedliche Gewaltformen und deren Auswirkungen auf, informiert über Ursachen und Risikofaktoren und beleuchtet spezielle Aspekte wie die Mitbetroffenheit von Kindern, Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen oder das Thema der Zwangsheirat.

Informationen zur Ausstellung "Willkommen zu Hause" (PDF, 2 Seiten, 625 KB)

Informationen zur Ausstellung in Baden 2019

Vom 13. November bis 22. November 2019 kann die Ausstellung "Willkommen zu Hause" im Gartensaal der Berufsfachschule BBB, Wiesenstrasse 32, in Baden besucht werden. Während dieser Zeit werden auch Klassenführungen für Berufslernende und Kantonsschüler/innen durchgeführt.

Flyer Ausstellung und Rahmenprogramm 2019 (PDF, 2 Seiten, 585 KB)

Klassenführungen
Hier finden Lehrpersonen der Sekundarstufe II Ideen zur Vor- und Nachbereitung der Führungen ihrer Klasse durch die Ausstellung: Unterrichtsmaterialien (PDF, 39 Seiten, 1.1 MB)

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 10 - 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Öffentliche Führungen
Donnerstag, 14. November 2019, 12.00 - 13.00 Uhr
Dienstag, 19. November 2019, 12.00 - 13.00 Uhr

Im Anschluss an die Führung werden Sandwiches und Getränke offeriert.
Anmeldung bis 12. bzw. 15. November 2019 an .
Weitere Führungen für Gruppen auf Anfrage.

Rahmenprogramm

Mittwoch, 13. November 2019, 12.15 - 13.30 Uhr, Aula
Lunchveranstaltung
Worldcafé mit Einblick in den Arbeitsalltag von Polizei und Fachstellen. Sandwiches und Getränke werden offeriert. Leitung: Beratungsstelle Opferhilfe Aargau Solothurn
Anmeldung bis 25. Oktober 2019 an

Donnerstag, 14. November 2019, 17.00 - 19.00 Uhr, Gartensaal
Häusliche Gewalt und Zwangsheirat im Migrationskontext
Führung durch die Ausstellung mit Einleitung und Inputs durch Michele Puleo (Anlaufstelle Integration Aargau) und Ligia Vogt (Nosotras Aargau). Fakten und Erfahrungsberichte zu kulturspezifischen Aspekten von Gewalt und Zwang. Anschliessend Austausch und Apéro.
Informationen und Anmeldung unter www.integrationaargau.ch (öffnet in einem neuen Fenster)

Montag, 18. November 2019, 17.30 - ca. 19.30 Uhr, Aula
Kinder mittendrin - Im Schatten häuslicher Gewalt
Informationsanlass für Fachpersonen, die mit Kindern arbeiten und mehr darüber wissen wollen, wie sie betroffene Kinder aus dem Schatten holen können. Anschliessend Apéro. Leitung: Suchtprävention Aargau. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.kindermittendrin.ch (öffnet in einem neuen Fenster)

Mittwoch, 20. November 2019, 18.00 - 19.15 Uhr, Aula
Häusliche Gewalt - und dann?
Öffentlicher Informationsanlass: Begrüssung durch R. Häner, Rektor Berufsfachschule Baden, Kurzreferate von Landammann Dr. U. Hofmann (10 Jahre Massnahmen gegen häusliche Gewalt), verschiedenen Fachpersonen (Was geschieht bei und nach einer Polizeiintervention?) und Dr. med. M. Wopmann, Chefarzt Klinik für Kinder und Jugendliche am Kantonsspital Baden (Wie erleben Kinder häusliche Gewalt?). Anschliessend Apéro. Leitung: Fachstelle Intervention gegen häusliche Gewalt

____________________________________________________________________________

Organisator/innen der Ausstellung sind:

  • Fachstelle Intervention gegen häusliche Gewalt (Lead)
  • Anlaufstelle gegen häusliche Gewalt (AHG)
  • Anlaufstelle Integration Aargau (AIA)
  • Beratungsstelle Opferhilfe Aargau Solothurn
  • Frauenhaus Aargau Solothurn (Sponsorin)
  • Jugend-, Ehe- und Familienberatungen (JEFB) des Kantons Aargau (Sponsoren)
  • Jugendpsychologischer Dienst, ask!
  • Kantonspolizei Aargau
  • Schulpsychologischer Dienst
  • Suchtprävention Aargau
  • Verband Aargauer Regionalpolizeien (VAG) (Sponsor)
  • ZwüscheHalt

Impressionen der Ausstellung in Aarau 2016

Mitarbeitende der lokalen Beratungsstellen, des Frauenhauses sowie der Kantons- und Regionalpolizei führten vom 22. November bis 2. Dezember 2016 rund 1'100 Schülerinnen und Schüler, mehrheitlich der Berufsschule Aarau, sowie Interessierte durch die Ausstellung und beantworteten ihre Fragen. Mittags und abends fanden Veranstaltungen zu verschiedenen Aspekten der häuslichen Gewalt statt.

Flyer Ausstellung und Rahmenprogramm 2016 (PDF, 2 Seiten, 2.2 MB)

Medienmitteilung vom 15. November 2016 (öffnet in einem neuen Fenster)
AZ-Bericht vom 24. November 2016 (PDF, 1 Seite, 254 KB)
AZ-Bericht vom 2. Dezember 2016 (PDF, 2 Seiten, 1.7 MB)

Eine Lehrerin berichtet vom Ausstellungsbesuch mit einer BSA-Schulklasse:

BSA-Jahresbericht 2016/17 (PDF, 2 Seiten, 1.3 MB)

  1. Das Bild zeigt eine Berufsschulklasse, die von zwei Referenten durch die Ausstellung geführt wird und einen Einblick in das Thema häusliche Gewalt bekommt.
    Einführung ins Thema
  2. Das Bild zeigt, wie ein Referent vor der Berufsschulklasse spricht und einige Aspekte des Themas häusliche Gewalt aufzeigt.
    Aufzeigen diverser Aspekte
  3. Das Bild zeigt den Blick auf verschiedene Infopannels der Ausstellung.
    Blick in die Ausstellung
  4. Das Bild zeigt zwei Berufsschüler, die sich an einem interaktiven Modul über häusliche Gewalt informieren.
    interaktive Module
  5. Das Bild zeigt eine Schulklasse, die den Ausführungen des Referenten aufmerksam zuhört.
    aufmerksames Zuhören
  6. Das Bild zeigt die Berufsschulklasse, die dem Schlusswort zur Ausstellung lauscht.
    Schlusswort
Nach Oben