Verkehrsmanagement

Mit dem Einsatz moderner Informations- und Kommunikations-Technologien ist eine dynamische Nutzung der Infrastruktur möglich.

Mit neuen Technologien kann der Verkehrsfluss dauernd beobachtet und gemessen werden. Mittels automatischer Auswertung von aktuellen Verkehrsdaten besteht die Möglichkeit, den Verkehrsablauf direkt „online“ zu beeinflussen. Dadurch können die Nutzung bestehender Infrastrukturanlagen effizienter gestaltet, der Verkehr verflüssigt und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden verbessert werden.

Zur Verflüssigung des Verkehrs werden ortsspezifisch dynamische Verkehrsbeeinflussungssysteme eingesetzt. Bei Engpässen auf Hochleistungsstrassen stehen das Aufrechterhalten des Verkehrsflusses und der Verkehrssicherheit, zum Beispiel durch eine Zuflusssteuerung im Bereich der Zufahrten, im Vordergrund.

Das Verkehrsmanagement hilft den Verkehrsablauf optimaler zu gestalten. Der Begriff Verkehrsmanagement definiert vier Stossrichtungen:

  • Steuern: Massnahmen an Knoten und Objekten
  • Leiten: Massnahmen längs einer Strassenstrecke
  • Lenken: Beeinflussung Routenwahl im Netz
  • Informieren: Information über den Verkehrszustand


Mehr zum Thema

Informationen zu Führerausweisen und zur Führerprüfung sowie über Fahrzeuge und deren Steuern/Gebühren finden Sie unter dem Thema Strassenverkehr.