Energiestadt

Das Label Energiestadt zeichnet Gemeinden unabhängig von ihrer Grösse aus und ist Zeichen für eine konsequente und ergebnisorientierte Energiepolitik. Es wird durch die unabhängige Kommission des Trägervereins Energiestadt verliehen. Im Kanton Aargau darf sich bereits eine Vielzahl von Gemeinden Energiestadt nennen.

Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen.

Die 87 Beurteilungspunkte des Massnahmenkatalogs umfassen folgende Handlungsfelder:

  • Entwicklungsplanung, Raumordnung
  • Kommunale Gebäude und Anlagen
  • Versorgung und Entsorgung
  • Mobilität
  • Interne Organisation
  • Kommunikation und Kooperation