Navigation

Sprunglinks

Praxisbeispiele 2018/19

Die Jury wählt jedes Jahr zusätzlich zu den prämierten Projekten besondere Praxisbeispiele. Diese werden als erwähnenswert honoriert und sollen ebenfalls zur Nachahmung anregen.

Die abenteuerliche Reise einer Flaschenpost

Schülerinnen und Schüler halten blaue Schilder und stehen im Scheinwerfer Bild vergrössern
Foto: Luzia Lanz

Ausgehend vom Realienunterricht, stellten sich die Schülerinnen und Schüler der altersgemischten 4. bis 6. Klasse aus Uerkheim die Frage, ob eine Flaschenpost den Weg von der Uerke in die Nordsee finden würde. Durch Nachforschung mit Landkarte und 3D-Modell darin bestätigt, dass über den Wasserweg eine Flaschenpost das Meer erreicht, fantasierten sie Möglichkeiten und erfanden Situationen, wie das geschehen könnte. Aus den zahlreichen Stichworten filterten sie konkrete Ideen für Szenen heraus, die sie über Improvisation zu kurzen Geschichten verdichteten. Mit verschiedenen theatralen Mitteln wie Schattentheater, Figurenspiel, Tanz oder Pantomime erzählten, sangen und spielten sie sieben Szenen. Verpackt in eine Rahmengeschichte, präsentierten sie das vielfältige Theaterstück im "HärdöpfuchäuerSchöftland". Das Projekt wurde sehr schülernah und facettenreich umgesetzt.

Projektleitung

  • Sibylle Brünishol, Lehrerin
  • Luzia Lanz, Lehrerin
  • Marina Weber, Lehrerin

Beteiligte Kulturschaffende und Institutionen

Irene Schild, Härdopfuchäuer Schöftland

Mehr zum Thema

Nach Oben