Kultur

Die Kulturlandschaft Aargau ist geprägt durch ihre Vielfalt, ihre Dichte und ein stark in den Regionen verankertes Kulturleben. Im Gefüge der zahlreichen Kulturakteure nimmt der Kanton eine starke Stellung ein. Er ist alleiniger Träger grosser Kulturinstitutionen und ermöglicht mit seiner umfassenden Kulturförderung das Gedeihen einer vitalen Kulturlandschaft.

Im Kulturerbejahr 2018 würdigt der Kanton Aargau das Engagement aller Kulturfreiwilligen mit der Aktion Eingeladen und weitet die Möglichkeit aktiver Mitwirkung innerhalb der Abteilung Kultur weiter aus: Kantonsbibliothek, Aargauer Kunsthaus, Museum Aargau und Kantonsarchäologie heissen motivierte Menschen jeden Alters willkommen, selber freiwillig engagierte Kultur-Erben zu werden und sich mit ihren Talenten, ihrer Zeit und ihren Interessen in einen Kulturbetrieb einzubringen.

Freiwilligenprogramm der Abteilung Kultur

Freiwillig engagiert – für Kultur im Aargau

Der Kulturkanton Aargau verdankt sein lebendiges, vielfältiges und innovatives Kulturschaffen und -Leben in vielen Sparten der Initiative und Mitarbeit von Freiwilligen und Ehrenamtlichen.

Auch die Abteilung Kultur ermöglicht, fördert und würdigt freiwilliges Engagement und lädt Menschen dazu ein, sich aktiv für das kulturelle Erbe und das aktuelle Kulturleben zu engagieren. Seit mehreren Jahren beleben Museums-Freiwillige mit viel Herzblut und Können die historischen Schauplätze des Museum Aargau.

Neu öffnen ab 2018 mit Kantonsarchäologie, Aargauer Kunsthaus und Kantonsbibliothek drei weitere Sektionen der Abteilung Kultur ihre Türen für freiwillige Mitarbeit. Interessierte Aargauerinnen und Aargauer sind eingeladen, bei den vielseitigen Aufgaben in den kantonalen Kulturbetrieben mitzumachen, mitzudenken, mitzuhelfen und mitzugestalten.

Durch ihr freiwilliges Engagement ergänzen und unterstützen sie die Pflege und Vermittlung unseres Kulturerbes. Sie erhalten exklusive Einblicke in faszinierende Kulturbereiche, sind Teil eines motivierten Teams und leisten einen wertvollen Beitrag für die Bewahrung, Verbreitung und Förderung der Kultur im Aargau.

Für kulturelle Vielfalt

Grundlage der Kulturförderung, Kulturpflege und Kulturvermittlung durch den Kanton bildet das seit 2010 geltende Kulturgesetz. Im Zweckartikel wird umschrieben, welchen Leitlinien die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben verpflichtet ist. Demgemäss bezweckt Kulturgesetz, die kulturelle Vielfalt zu stärken, günstige Rahmenbedingungen für Kulturschaffende, den kulturellen Austausch und das kulturelle Erbe des Kantons zu fördern und der Bevölkerung den Zugang zu Kultur zu erleichtern.Zentrale Aufgabenfelder des Kantons sind die Kulturförderung, die Kulturpflege und die Kulturvermittlung.

Aufgabenfelder

Kulturförderung

Die Kulturförderung erfolgt über das Aargauer Kuratorium, die Abteilung Kultur, den Swisslos-Fonds und die Bibliotheksförderung (Bibliothek und Archiv Aargau). Die Kulturförderung beschränkt sich nicht auf die Ausrichtung finanzieller Beiträge. Sie kann durch spezielle Aktionen und Programme in der Kulturlandschaft neue Impulse setzen und Projekte in Partnerschaft mit kommunalen und privaten Kulturakteuren initiieren.