Navigation

Sprunglinks

Aargauische Maturitätsschule für Erwachsene (AME)

Die Aargauische Maturitätsschule für Erwachsene (AME) ist eine allgemeinbildende Schule, deren drei Studiengänge zum Zugang an verschiedene Hochschulen führen.

Im Kanton Aargau werden die drei Bildungsgänge Maturität für Erwachsene, Passerelle sowie Vorkurs Pädagogik I an der Aargauischen Maturitätsschule für Erwachsene (AME) in Aarau angeboten.

Maturitätslehrgang

Der Maturitätslehrgang ist ein berufsbegleitender Ausbildungsgang, der zur eidgenössisch anerkannten Maturität führt, die zum Zugang zu universitären Hochschulen berechtigt. Er dauert dreieinhalb Jahre und setzt sich zusammen aus einem Semester Grundkurs und sechs Aufbausemestern. Der Unterricht findet an zwei Tagen pro Woche in Aarau statt. Voraussetzung für die Aufnahme in den Lehrgang sind das zurückgelegte 20. Lebensjahr und der Nachweis einer abgeschlossenen Berufslehre oder einer Berufstätigkeit von mindestens drei Jahren Dauer. Die Arbeit im Haushalt und das Leisten von Militärdienst werden der Berufstätigkeit gleichgestellt.

Weitere Informationen zum Maturitätslehrgang (öffnet in einem neuen Fenster)

Passerelle

Der Passerellenlehrgang ist ein einjähriger Lehrgang, der Personen mit Berufsmaturität oder Fachmaturität auf die Ergänzungsprüfung Passerelle (öffnet in einem neuen Fenster) vorbereitet. Die bestandene Ergänzungsprüfung berechtigt zusammen mit dem Berufs- oder Fachmaturitätsausweis zur Zulassung zu den Eidgenössischen Technischen Hochschulen (ETH), den kantonalen Universitäten und den Pädagogischen Hochschulen. Die Berechtigung gilt nicht für die Zulassung zu ausländischen Universitäten.

Der Lehrgang setzt sich aus Direktunterricht in Aarau und einem hohen Anteil Selbststudium zusammen. Eine eigentliche Berufstätigkeit daneben ist nicht möglich. Der Lehrgang beginnt jeweils im August. Bedingung für die Aufnahme in den Passerellenlehrgang ist eine Berufsmaturität oder Fachmaturität.

Vorkurs Pädagogik I

Der Vorkurs Pädagogik ist ein Lehrgang, der auf die Ergänzungsprüfung vorbereitet, die für die Aufnahme zu den Studiengängen Kindergarten-/Unterstufe und Primarstufe an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz oder einer anderen Schweizer PH berechtigt (Ergänzungsprüfung (öffnet in einem neuen Fenster) ). Der Vorkurs dauert 27 Wochen und ist nicht obligatorisch, wird aber dringend empfohlen. Wer eine gymnasiale Maturität, eine Fachmaturität Pädagogik oder einen Fachhochschul- oder Universitäts-Bachelor besitzt, kann prüfungsfrei in die Pädagogische Hochschule (PH FHNW) eintreten.