Navigation

Sprunglinks

zurück

Aargauer Regionen stellen sich vor: Das untere Wiggertal

Die Gegend im unteren Wiggertal mit ihren grössten Gemeinden Oftringen, Rothrist und Zofingen bietet Chancen. Der Wirtschaftsraum ist dank seiner hervorragenden Verkehrsanbindung, seines wirtschaftsfreundlichen Umfelds und seiner hohen Lebensqualität ein attraktiver Standort für innovative Unternehmen, sowie auch ein aufregender Wohn- und Lebensraum für Menschen jeglicher Couleur.

Optimaler Unternehmensstandort

Die Region Zofingen liegt am Rande des Kantons Aargau, doch gleichzeitig im Mittelpunkt der Schweiz. Hier kreuzen sich die grössten nationalen Verkehrsachsen, welche nicht nur alle Regionen des Landes miteinander verbinden, sondern auch eine direkte Anbindung an Deutschland, Frankreich und Italien sicherstellen. Entsprechend profitiert die Region von der wohl schweizweit besten Verkehrsanbindung, ohne dabei ihren gemütlichen, kleinstädtischen Charakter zu verlieren.
Dank dieser einmaligen Lage in Pendeldistanz (30 Minuten) zu den wichtigsten Deutschschweizer Grossräumen Zürich, Bern, Basel und Luzern haben Unternehmen im Wirtschaftsraum Oftringen Rothrist Zofingen direkten Zugriff auf einen qualifizierten Arbeitsmarkt von über eine Million Arbeitnehmenden. Zudem sorgen zahlreiche höhere Bildungsstätten in der Nähe für einen steten Zufluss an Nachwuchstalenten.

Der Kanton Aargau ist einer der wichtigsten Hightech- und Industriestandorte der Schweiz und verfolgt seit Jahren eine aktive Politik der Innovationsförderung, welche die Forschungstätigkeit vorantreibt und die Vernetzung zwischen Privatwirtschaft und wissenschaftlichen Instituten fördert. Auch in der Region Zofingen findet sich eine Vielzahl von nationalen und internationalen Unternehmen mit hoher Affinität in den Bereichen Technologie, Pharma- und Medizintechnik, Elektronik sowie ICT.
Dieser zukunftsweisende Branchenmix zeigt sich nicht nur an der Präsenz unzähliger innovativer KMU, sondern wird insbesondere durch namhafte nationale und internationale Grossunternehmen sichtbar, die hier ihren Hauptsitz haben, etwa dem traditionsreichen Pharmaunternehmen Siegfried AG, dem global agierenden Küchenausstatter Franke AG, dem beliebten Getränkehersteller Rivella, dem führenden Anbieter von Industriechemikalien Omya, dem Hersteller von hochautomatisierten Druckweiterverarbeitungssystemen Müller Martini und dem grossen Offset-Druckbetrieb Swissprinters.
Die Gemeinden, fortschrittliche Landbesitzer und die Wirtschaftsförderung Oftringen Rothrist Zofingen bewirtschaften die wenigen noch vorhandenen strategischen Landreserven, indem sie durch die Ansiedlung neuer Unternehmungen gezielt die Schaffung von attraktiven Arbeitsstellen für die stetig leicht wachsende Wohnbevölkerung ermöglichen.

Zofingen, Einkaufsstrasse
Bild: Jiri Vurma
Zofingen_ Thut-Brunnen
Bild: Jiri Vurma
die Aarburg aus dr Vogelperspektive
Bild: Jiri Vurma

Wohn- und Erlebnisregion

Das untere Wiggertal ist aber nicht nur ein idealer Unternehmensstandort, sondern auch ein attraktiver Wohnraum mit hoher Lebensqualität.
Die gute Verkehrsanbindung lockt Arbeitskräfte aus den umliegenden Städten in den Wirtschaftsraum Zofingen und erlaubt auch kleinstädtisch orientierten Naturliebhabern, innert kürzester Zeit ihren Arbeitsort in den grossen Zentren zu erreichen.
Ein umfangreiches Tagesbetreuungsangebot für Kinder, hervorragende Schulen auf allen Stufen, sowie eine grosse Auswahl an Alterswohnsiedlungen machen Aargau West zu einem Lebensraum für Menschen aller Generationen und Lebenslagen.
Den Kern der Region bildet die Stadt Zofingen mit knapp 12'000 Einwohnern und fast ebenso vielen Arbeitsplätzen in über 1'100 Betrieben.

Bekannt für das grosse Heitere Open Air, bietet der Ort aber noch viele weitere kulturelle Höhepunkte, wie etwa das seit 150 Jahren stattfindende Kinderfest, das von vielen als "schönster Tag des Jahres" bezeichnet wird. Zudem findet in Zofingen alljährlich der internationale Bio-Marché statt, bei welchem Aussteller und Verkäufer aus dem In- und Ausland ihre chemiefreien Waren verkaufen.

Die Region ist ausserdem geprägt von unzähligen Naherholungsgebieten in abwechslungsreichen Naturlandschaften zwischen dem Jurabogen, den Flüssen Aare und Wigger und dem flacheren Mittelland. Hier findet sich auch der Boowald, die grösste zusammenhängende Waldfläche des Mittellands, der zu vielen sportlichen Aktivitäten einlädt. Ein weiteres Highlight der Region ist der AareLand-Weg. Der schöne Spazier- und Veloweg führt den Flüssen entlang von Dagmersellen (LU) nach Zofingen und Oftringen, dann weiter über Aarburg nach Olten (SO) und bis in die Kantonshauptstadt Aarau.

Dank all dieser Vorzüge ist die Region Zofingen eine attraktive und aufstrebende Gegend, in welcher Tradition und Fortschritt, Natur und Technik, sowie Leben und Arbeiten Hand in Hand gehen.

Wirtschaftsförderer Region Zofingen, Adrian Borer


Wirtschaftsförderung
Oftringen Rothrist Zofingen


Blogbeitrag vom 10. November 2021

Anja Borchart, Projektleiterin Standortmaketing

Yannick Blattmann
Praktikant Standortmarketing

Wir berichten immer wieder über aktuelle Themen aus der Aargauer Wirtschaft, neue Start-ups, Trends aus Forschung und Entwicklung sowie über aktuelle Events.

Wissen was läuft! Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an: News aus dem Kanton Aargau (öffnet in einem neuen Fenster)

zurück