Navigation

Sprunglinks

zurück

Otherworld

Frei nach Neil Gaiman – ab 10 Jahren

Zwei Spielerinnen mit Knopfaugen, Nadel und Faden
Foto: Sibylle Walpen
zwei Spielerinnen mit Knopfaugen
Foto: Sibylle Walpen

Wie geht heute Erwachsenwerden in einer Welt, in der Materielles mehr wert ist als die Beziehung zu den Eltern mit all ihren Turbulenzen und Disharmonien?

Die 11-jährige Coraline ist gerade umgezogen. Durch eine geheime Tür gerät sie in eine Parallelwelt, die "OtherWorld", in der alles gleich scheint. Doch warum haben die anderen Eltern Knöpfe als Augen und weshalb kann der Kater hier sprechen? Etwas ist faul. Das Abenteuer beginnt, als Coraline realisiert, dass die andere Mutter, die “OtherMother“, sie nicht mehr zurück in ihre alte Welt lassen will.

Weltalm erzählt in "Coraline“, nach dem gleichnamigen Buch von Neil Gaiman, was zwischen Kind und Eltern passiert, wenn die Tochter im Paradies nebenan auf andere, vermeintlich bessere Eltern trifft.

Spielort

Theater Tuchlaube Aarau – für 4. bis 6. Klasse

Datum Zeit Anzahl Plätze
Di, 12. November 10:00 Uhr 29
Mi, 13. November 10:00 Uhr 53
Fr, 15. November 10:00 Uhr ausgebucht

Roter Teppich

Mo, 4. November – 18:00 Uhr

Adresse

Metzgergasse 18, 5000 Aarau

Kosten

Fr. 10.– pro Schülerin oder Schüler (kein Impulskreditgesuch nötig, Ticketkosten bereits unterstützt)

Kontakt

Nina Curcio, , Tel 062 834 80 40

www.tuchlaube.ch (öffnet in einem neuen Fenster)

Roter Teppich für Lehrpersonen

Die Schauspielerin Doro Müggler ist zu Gast am Roten Teppich. Sie erzählt von der Arbeitsweise ihrer Gruppe Weltalm und berichtet, wie die fantastische Parallelwelt in Coraline entstanden ist.

  • Theater Tuchlaube Aarau – Mo, 4. November – 18:00 Uhr

Theaterpädagogisches Begleitmaterial "Coraline" folgt.

Kurzeinführung in der Klasse

Zur Vorbereitung auf den Theaterbesuch bietet die Theaterpädagogin Nina Curcio für die Vorstellungen im Theater Tuchlaube Aarau halbstündige Stückeinführungen im Klassenzimmer an. Dabei wird der Stückinhalt thematisiert, aber auch die Entstehung der Inszenierung und die beteiligten Künstlerinnen und Künstler vorgestellt. Zudem werden die Schülerinnen und Schüler auf den Theaterbesuch im Allgemeinen vorbereitet und erhalten Anregungen für das Nachgespräch. Die Reservation kann direkt mit der Buchung des Theaterbesuchs gemacht werden.

zurück
Nach Oben