Navigation

Sprunglinks

Jugendheim Aarburg

Das Jugendheim Aarburg ist eine vom Bund anerkannte Institution, die jugendstrafrechtliche Schutzmassnahmen durchführt. Aufgenommen werden Jugendliche, die in ihrer Entwicklung gefährdet sind.

Im Jugendheim Aarburg (JHA) stehen 45 Plätze zur Verfügung: 43 Plätze sind stationär und 2 sind teilstationär mit Tagesstruktur und Berufsbildung. Aufgenommen werden 14- bis 18-jährigen männlichen Jugendliche, die von der Jugendanwaltschaft, Jugendgerichten oder Familiengerichten als Kindesschutzbehörden ins Jugendheim eingewiesen werden.

Mit pädagogischen und therapeutischen Mitteln werden Jugendliche darauf vorbereitet, sich in der Gesellschaft selbstverantwortlich einzugliedern. In diesem Rahmen fördert das Jugendheim die berufliche Ausbildung als Mittel zur sinnvollen Lebensgestaltung.

Nach Oben