DSI-WUL004 Kirchweg, Röm.-kath. Pfarrkirche St. Michael, Keine Angabe (Dossier (Denkmalschutzinventar))

Archive plan context


Ansichtsbild:
1/1

Identifikation

Signatur:DSI-WUL004
Signatur Archivplan:WUL004
Frühere Signaturen:WUL901
Titel:Kirchweg, Röm.-kath. Pfarrkirche St. Michael
Bezirk:Baden
Gemeinde:Würenlingen
Adresse:Kirchweg
Versicherungs-Nr.:151
Parzellen-Nr.:254
Grundbuch-Nr.:279
Koordinate E:2661739
Koordinate N:1264704
Situationsplan (AGIS):http://www.ag.ch/app/agisviewer4/v1/html/agisviewer.htm?config=agis_geoportal_fs.json&thema=185&scale=5000&basemap=base_landeskarten_sw&x=2661739&y=1264704

Typologie

Nutzung (Stufe 1):Sakrale Bauten und Anlagen
Nutzungstyp (Stufe 2):Kirche (röm.-kath.)

Schutz / Status

Kantonale Unterschutzstellung (DSI):7/10/2003
Kantonaler Schutzumfang:Integral

Dokumentation

Entstehungszeitraum:No information given
Bau- und Nutzungsgeschichte:Nach dem Niedergang der Würenlinger Schwesterngemeinschaft, vielleicht 1541, wurde die kleine mittelalterliche Kirche durch ein grösseres Gotteshaus ersetzt. 1640 neuer Chorschluss sowie Glockenturm von Peter Schaless. 1663 und 1740/41 Vergrösserung des Langhauses. 1774 und 1786 zwei Retabel von F. L. Wind. Wesentliche Veränderungen 1825 unter Fidel Obrist: u. a. Verlängerung des Schiffs, Vergrösserung der Sakristei, Einbau einer säulengestützten Empore, Ersetzung der südseitig plazierten Kanzel durch eine nordseitige, neue Altarblätter von J. D. Kappeler. 1850 neuer Taufstein. 1879 neue Altäre von Joseph Bürli und Heinrich Kaiser. Nach 1896 neuer Turm nach Plänen von Dorer & Füchslin; 1901 neues Westportal. 1905 Umgestaltung des Innern nach Projekt von Arthur Betschon (Beratung durch P. Albert Kuhn): stuckgeschmückte Rabitzgewölbe in Schiff und Chor von Carl Schmidt-Frey; Deckengemälde von Georg Troxler. 1954 neue Sakristei auf der Südseite und Innenrenovation nach Plänen von Peter Deucher (archäologische Sondierungen durch R. Bosch und R. Fellmann): u. a. Entfernung der Emporenstützen, neue Emporenbrüstung. Anlässlich einer abermaligen Innenrenovation 1987/88 Freilegung der übertünchten Stuckfärbung (H. Runte, F. Walek).
Beschreibung:Wie ihre Schwester auf der gegenüberliegenden Talseite, die Kirche von Rein, rühmt sich die Kirche Würenlingens einer prächtigen Höhenlage. Langgestrecktes Rechteckschiff und eingezogener dreiseitig schliessender Chor unter gemeinsamem, abgewalmtem Satteldach. Der nordseits flankierende Turm springt weit über die Nordfront der alten Sakristei und über die Fluchtlinie der Chorscheitelwand vor. In den Schiffsflanken und Chorschrägwänden ungefasste Rundbogenlichter, in der Chorsüdwand (über der modernen Sakristei) ein ovaler Okulus. Neugotisches Westportal (1901) mit mosaikgeschmücktem Tympanon. – Über dem Schiff korbbogige Stichkappentonne, im Chor eine Rippenkalotte. Hoher gedrückter Triumphbogen. Westseits freitragende Empore, 1954 verändert.
Mit Ausnahme der Kanzel, des Taufsteins und eines kleinen Epitaphs ist die gesamte Ausstattung der Kirche das Werk der letzten hundert Jahre. Stuckierte Wandgliederung und stuckierter Gewölbeschmuck im Régencestil mit barockisierenden Fresken zur Epiphanie sowie zur Himmelfahrt und Krönung Mariens. Die Blätter auf den grau und rötlich marmorierten Altären zeigen volkstümliche Idealgestalten nach der Art Deschwandens: Kirchenpatron Michael, Gottesmutter und Maria Magdalena vor dem Gekreuzigten. An der ovalen Stuckmarmorkanzel (1825) Reliefs der Bergpredigt und des Guten Hirten. Im Chor zwei Glasgemälde mit den Figuren der Hl. Theresia vom Kinde Jesus und Nikolaus von Flüe, um 1935-1940. Emporenorgel von Armagni & Mingot mit mechanischer Spiel- und Registertraktur, 1971. – Namhafte barocke Gliederpuppenmadonna aus der Kellerkapelle im Pfarrhaus.
Literatur:- 200 Jahre Pfarrei Würenlingen 1779 - 1979, 1979, S. 44 ff..
Reproduktionsbestimmungen:© Kantonale Denkmalpflege Aargau
 

Related units of description

Related units of description:Mutiert von:
INV-WUL901 Röm.-kath. Pfarrkirche St. Michael (neu WUL004), 1540 (ca.) (Dossier (Platzhalter))
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://www.ag.ch/denkmalpflege/suche/detail.aspx?ID=27282
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
Online queries in archival fonds