DSI-MEI003 Buchermoos, Hallwilgedenkstein, 1929 (Dossier (Denkmalschutzinventar))

Archive plan context


Ansichtsbild:
1/1

Identifikation

Signatur:DSI-MEI003
Signatur Archivplan:MEI003
Titel:Buchermoos, Hallwilgedenkstein
Bezirk:Lenzburg
Gemeinde:Meisterschwanden
Adresse:Buchermoos
Parzellen-Nr.:2132
Grundbuch-Nr.:1138
Koordinate E:2660007
Koordinate N:1239752
Situationsplan (AGIS):http://www.ag.ch/app/agisviewer4/v1/html/agisviewer.htm?config=agis_geoportal_fs.json&thema=185&scale=5000&basemap=base_landeskarten_sw&x=2660007&y=1239752

Typologie

Nutzung (Stufe 1):Kleinbauten und -anlagen
Nutzungstyp (Stufe 2):Gedenkstätte

Schutz / Status

Kantonale Unterschutzstellung (DSI):2/12/1960
Kantonaler Schutzumfang:Integral

Dokumentation

Entstehungszeitraum:1929
Bau- und Nutzungsgeschichte:Erratischer Block, 1929 aufgestellt im Auftrag von Anna Fridrika Wilhelmina Kempe, Gräfin von Hallwil (1844-1930), die 1865 Graf Johann Theodor Walther von Hallwil (1839-1921) geehelicht hatte. Der Gedenkstein sollte, wie die zwei 1924 beim Richtplatz respektiv auf dem Galgenrain in Fahrwangen aufgestellten Hallwil-Gedenksteine (DS-Objekte FAW003 und FAW004), an die hohe Gerichtsbarkeit (Blutgericht) erinnern, welche die von Hallwil in dieser Gegend innegehabt hatten. Mitgespielt haben dürfte aber auch das Bestreben des Ehepaars von Hallwil, den von ihm geführten umstrittenen Grafentitel zu legitimieren. (dazu Flury-Rova)
Beschreibung:Erratischer Block (Findlingsgranit?)
Literatur:- Argovia 111, 1999, S. 46.
Inschriften:eingemeisseltes Hallwil-Wappen und gerahmten Inschrift "MON[umentum]. ER[ectum] MCMXXIX"
Reproduktionsbestimmungen:© Kantonale Denkmalpflege Aargau
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://www.ag.ch/denkmalpflege/suche/detail.aspx?ID=24102
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
Online queries in archival fonds