DSI-MDE003 Kirchweg 17, Christkath. Pfarrhaus, 1740 (Dossier (Denkmalschutzinventar))

Archive plan context


Ansichtsbild:
1/1

Identifikation

Signatur:DSI-MDE003
Signatur Archivplan:MDE003
Titel:Kirchweg 17, Christkath. Pfarrhaus
Bezirk:Rheinfelden
Gemeinde:Magden
Adresse:Kirchweg 17
Versicherungs-Nr.:2
Parzellen-Nr.:192
Grundbuch-Nr.:1268
Koordinate E:2628011
Koordinate N:1264552
Situationsplan (AGIS):http://www.ag.ch/app/agisviewer4/v1/html/agisviewer.htm?config=agis_geoportal_fs.json&thema=185&scale=5000&basemap=base_landeskarten_sw&x=2628011&y=1264552

Typologie

Nutzung (Stufe 1):Sakrale Bauten und Anlagen
Nutzungstyp (Stufe 2):Pfarrhaus

Schutz / Status

Kantonale Unterschutzstellung (DSI):12/13/1963
Kategorie Inventar Kulturgüterschutz:B (regionale Bedeutung)
Kantonaler Schutzumfang:Integral

Dokumentation

Entstehungszeitraum:1740
Bau- und Nutzungsgeschichte:1740 Neubau im Auftrag der Olsberger Äbtissin Maria Johanna von Roll (1676-1757) für einen Betrag von 3000 Reichsgulden. Maria Johanna von Roll liess 1742 auch die ehemalige Stiftsschaffnerei von Olsberg, das heutige Pfarrhaus errichten. Der Grundstein des Magdener Pfarrhauses wurde im Beisein der Äbtissin und des Olsberger Klosterverwalters Johann Michael Reblin vom Beichtvater des Klosters, P. Thadäus Babé, am 27. Mai 1740 eingesegnet (eine Abschrift des in einer Bleikapsel deponierten ausführlichen Grundsteindokuments befindet sich im Pfarrarchiv; Christkath. PfA Magden, Urkunden II). Grössere Reparaturen 1811/12, 1825 und in den 1840er-Jahren. Wegen Versalzung des Gemäuers im Bereich von Treppenhaus und Abtritt in der nordwestlichen Gebäudeecke musste das Mauerwerk 1891 dort vollständig neu aufgeführt werden. Partieller Dachausbau in den 1970er-Jahren, Fenstererneuerung 1989. Aussenrestaurierung 2000: Farbfassung der Wappentafel und Graufassung der Gewände nach Befund rekonstruiert. Kellersanierung 2003.
Beschreibung:Das Pfarrhaus steht nordwestlich der Pfarrkirche, leicht aus deren Achse nach Norden abgedreht. Vor der Südfassade in der Tiefe des alten Kirchhofs befindet sich ein ummauerter Garten. Der wuchtige zweigeschossige Mauerbau trägt ein elegantes, steil aufragendes Walmdach mit kurzem First und tief ansetzendem Knick. Fünfachsig gestaltete Südfassade; Hauptakzent der Eingangsfassade, deren muralen Erscheinung lediglich drei, zur Mitte zusammengerückten Fensterachsen betonen, ist eine farbig gefasste, teilvergoldete Sandsteintafel über der Tür: Wappenschild der Bauherrin mit der Buchstabenfolge "MIVRAZO" für Maria Iohanna Von Roll Aebtissin Zu Olsberg und dem Baudatum 1740; Wappenbekrönung aus getriebenem Metall. Tonnengewölbter Keller, der sich quer zum First über mehr als die halbe Hausbreite erstreckt, östlich angrenzend ein Keller mit Balkendecke und nachträglich eingebrachter Stahlstütze. Schlanke Rechtecklichter, teils mit steinernen, teils mit Eichenholzrahmen; Kreuzstockfenster 1989 erneuert.
Gartenseitiges Vorderhaus axialsymmetrisch konzipiert, mit dreiachsiger Stube und flankierenden einachsigen Kammern. An das geräumige Vestibül in der Mitte des Hinterhauses rechter Hand anschliessend ein offenes Treppenhaus mit Abtritten auf den Zwischenpodesten; Treppenaufgang begleitet von barockem Brettbalustergeländer. Biedermeier-Kachelofen mit Sitzkunst in der EG-Stube, der raumübergreifende Kastenofen auch zur Beheizung der benachbarten Kammer. Mit Wulst und Kehlung profilierte Türverkleidungen und zweifelderigen Füllungstüren mit handgeschmiedeten Beschlägen aus der Bauzeit. Dach jüngst teilweise zu Wohnzwecken ausgebaut, Sparrenkonstruktion auf liegendem Stuhl.
Literatur:- Magden Ortsgeschichte, 2004, S. 251.
Inschriften:1740 (an Wappentafel und Eckstein); MIVRAZO (Maria Iohanna Von Roll); LAP[is]. ANG[ulare]; an der nordöstlichen Gebäudeecke Eckstein aus Buntsandstein "LAP[is]. ANG[ulare]. MDCCXL".
Reproduktionsbestimmungen:© Kantonale Denkmalpflege Aargau
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://www.ag.ch/denkmalpflege/suche/detail.aspx?ID=24060
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
Online queries in archival fonds