zurück

Mystery-Tour: Mit der Taschenlampe durchs Museum

Im Aargau beteiligen sich die kantonalen Kulturinstitutionen an der nationalen Kampagne zum "Europäischen Jahr des Kulturerbes" und laden die Aargauer Bevölkerung ein, ihr kulturelles Erbe in den Dörfern, Städten und Regionen neu zu entdecken.

Start
Ende
OrtMuseumstrasse 1; 5200 Brugg
Ein Mann im Forscher-Outfit und Taschenlampe in einem Kellergewälbe, hinter ihm folgen drei Personen
© Museum Aargau

Die geheimnisvolle Nachtschwärmerin Noctis führt durch das dunkle Vindonissa Museum, zeigt mysteriöse Objekte aus der Römerzeit und entführt Sie in die unheimliche Welt der römischen Legion. Natürlich lässt sich auch Hausgeist Caeno, ein ehemaliger Centurio, dieses nächtliche Abenteuer nicht entgehen. Achtung: Nur für Mutige und Expeditionsteilnehmer, die die Dunkelheit nicht scheuen.

Taschenlampen werden zur Verfügung gestellt.

Hinweis: Dies ist eine öffentliche Führung mit Anmeldung (Details siehe unten). Die Mystery-Tour ist auch als individuelle Gruppen-Führung buchbar. Da die Tour im Dunkeln stattfindet, wird diese nur zwischen September und April und nur zu bestimmten Startzeiten angeboten. Weitere Informationen: Tel. +41 (0)848 871 200.

Detailinformationen

  • Datum: Sonntag, 18. März, 18:30 bis 19:30 Uhr
  • Ort: Vindonissa Museum, Museumstrasse 1, 5200 Brugg
  • Kosten: Museumseintritt
  • Anmeldung: Tel. +41 (0)848 871 200 oder

Mehr zum Thema

2018 findet das Europäische Kulturerbejahr statt, im Aargau unter dem Motto "Den Aargau neu entdecken": www.ag.ch/kulturerbe2018

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück