zurück

AZ-Leserwanderung

Im Aargau beteiligen sich die kantonalen Kulturinstitutionen an der nationalen Kampagne zum "Europäischen Jahr des Kulturerbes" und laden die Aargauer Bevölkerung ein, ihr kulturelles Erbe in den Dörfern, Städten und Regionen neu zu entdecken.

Start
Ende
Ort Bad Zurzach-Acheberg-Döttingen

Zwischen Aare und Rhein: Gottvertrauen und Kampfbereitschaft

Römisches Kastell in Bad Zurzach.
Die Mauern des römischen Kastells in Bad Zurzach, sind teilweise noch heute zu sehen. Foto: Kantonsarchäologie Aargau, Béla Polyvás; © Kanton Aargau

Die Redaktion der Aargauer Zeitung wandert jedes Jahr zusammen mit Leserinnen und Lesern sowie prominenten Gästen durch den Aargau. Anlässlich des Kulturerbejahres 2018 führen zwei Wanderungen auf archäologischen Spuren durch wenig bekannte Gebiete des Aargaus − getreu dem Motto "Den Aargau neu entdecken": www.ag.ch/kulturerbe2018

Abendwanderung

Von Zurzach aus führt die beschauliche Abendwanderung zuerst zum römischen Kastell, einer Befestigungsanlage aus dem 4. Jahrhundert, und danach an der Verenakirche vorbei schliesslich auf dem alten Pilgerweg hoch auf den Achenberg. Hier geniessen wir die Aussicht und werfen in der Loreto-Kapelle aus dem 17. Jahrhundert einen Blick auf die berühmte Schwarze Madonna. Auf historischen Wegen geht es dann hinunter nach Döttingen. Hier ist eine Weindegustation mit Kurzführung in einem Weinbaubetrieb vorgesehen, bevor wir uns untereinander verabschieden.

Wanderfreuden

  • römisches Kastell
  • Verenakirche
  • Loretokapelle mit Schwarzer Madonna auf dem Acheberg
  • auf historischen Wegen nach Döttingen
  • Degustation in Weingut

Detailinformationen

RouteBad Zurzach-Acheberg-Döttingen
Kleidungder Witterung angepasst
Weitere Infosfolgen
LinkAZ-Leserwanderung (öffnet in einem neuen Fenster)
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück