zurück

Zu Gast bei Hans Ulrich Meyer

Im Aargau beteiligen sich die kantonalen Kulturinstitutionen an der nationalen Kampagne zum "Europäischen Jahr des Kulturerbes" und laden die Aargauer Bevölkerung ein, ihr kulturelles Erbe in den Dörfern, Städten und Regionen neu zu entdecken.

Start
Ende
OrtAntonigasse 2; 5620 Bremgarten

75 Jahre Kantonale Denkmalpflege Aargau

Bremgarten, Muri-Amthof. Bild vergrössern
Bremgarten, Muri-Amthof. © Wikipedia.

Es ist eines der meistfotografierten Gebäude an der Reussfront von Bremgarten: Der Muri-Amthof, das frühere Amtshaus vom Kloster Muri. Am Samstag, 24. Februar, gibt Besitzer Hans Ulrich Meyer einen exklusiven Einblick ins Innere des denkmalgeschützten Gebäudes. Dazu gehört die Hauskapelle der ehemaligen Äbte vom Kloster Muri. Die Führungen finden von 14:00 bis 17:00 Uhr halbstündlich statt.

Federführend ist die Kantonale Denkmalpflege. Diese präsentiert 2018 der Bevölkerung sechs Baudenkmäler, die sonst nicht besichtigt werden können. Denn der Kanton Aargau blickt dieses Jahr auf 75 Jahre Denkmalpflege zurück. 2018 findet gleichzeitig das Europäische Kulturerbejahr statt, im Aargau unter dem Motto "Den Aargau neu entdecken".

Die Führung durch den Muri-Amthof ist die erste von sechs Veranstaltungen der Kantonalen Denkmalpflege.

Alle Führungen sowie weitere Veranstaltung der kantonalen Kulturinstitutionen unter www.ag.ch/kulturerbe2018.

Detailinformationen
WoAntonigasse 2, 5620 Bremgarten
ÖVAb Haltestelle "Bremgarten Obertor" 3 Min. Fussweg
AnmeldungKeine Anmeldung erforderlich.
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück