zurück

Burnout im Vormarsch – Wie das Gehirn aus Stress Schmerz macht

Eine Veranstaltung im Rahmen der 4. Aktionstage Psychische Gesundheit im Aargau

Start
Ende
OrtKultur- und Kongresshaus Aarau (KUK); 5000 Aarau

Burnout im Vormarsch: Welche Arbeitsbedingungen machen uns krank? Die Häufigkeit von Burnout infolge von Stress am Arbeitsplatz nimmt stetig zu und ein Ende ist nicht absehbar. Bestimmte Arbeitsbedingungen erhöhen das Risiko für ein Burnout mit Auswirkungen auf die psychische und körperliche Gesundheit. Dagegen kann etwas unternommen werden.

Wie das Gehirn aus Stress Schmerz macht – und dieser Schmerz durch Psychotherapie behandelt werden kann. Lange ging die Medizin davon aus, dass Schmerz ein Warnsignal für eine Gewebeschädigung darstellt. Früher Stress in der Kindheit und anhaltende Überforderung kann durch Funktionsstörungen in bestimmten Hirnbereichen zu chronischen Schmerzen führen. Psychosomatische Schmerztherapie kann dies erfolgreich behandeln.

Anmeldung und weitere Informationen

Anmeldungen bis Sonntag, 15. Oktober 2017 unter www.barmelweid.ch (öffnet in einem neuen Fenster) oder Tel. Nr. 062 857 21 11.

Veranstalter

  • Kinik Barmelweid

Mehr Informationen zu den 4. Aktionstagen Psychische Gesundheit im Aargau sowie das vollständige Programm finden Sie hier:

www.ag.ch/aktionstage

  • Departement Gesundheit und Soziales
  • Extern
zurück