zurück

Arbeit und Psyche

Eine Veranstaltung im Rahmen der 4. Aktionstage Psychische Gesundheit im Aargau

Start
Ende
OrtFHNW, Campus Brugg-Windisch, Gebäude 5, Studiensall A+B; 5210 Windisch

Das Thema Arbeit und psychische Belastung ist in aller Munde. Bei Schlagworten wie Burnout, Stress und Krankheitskosten gerät aber allzu oft in Vergessenheit, dass Arbeit durchaus eine stabilisierende Funktion für die menschliche Psyche erfüllt. Die meisten Menschen möchten gern arbeiten. Gleichzeitig ist es aber nicht leicht, bei einer schweren psychischen Erkrankung einen Arbeitsplatz zu finden oder zu behalten. Dass es in vielen Fällen sehr wohl möglich ist, einer passenden Arbeit nachzugehen, zeigen aktuelle Studien aus der Schweiz und aus anderen Ländern. Prof. Dr. Wolfram Kawohl berichtet über soziokulturelle Aspekte der Arbeit, die Beziehungen zwischen Arbeit, psychischer Gesundheit und psychischer Erkrankung sowie die Möglichkeiten, trotz Erkrankung am Arbeitsleben teilzuhaben.

Anmeldung und weitere Informationen

Anmeldung bis 8. September 2017 an

Veranstalter

  • Psychiatrische Dienste Aargau AG

Mehr Informationen zu den 4. Aktionstagen Psychische Gesundheit im Aargau sowie das vollständige Programm finden Sie hier:

www.ag.ch/aktionstage

  • Departement Gesundheit und Soziales
  • Extern
zurück