zurück

Eröffnung der Attraktion "Gemüsekeller" auf Schloss Wildegg

Feierliche Vernissage

Start
Ende
Ort5103 Wildegg / Schloss Wildegg
Schlossgarten Wildegg
© Museum Aargau

Im historischen Gewölbekeller, wo einst Werkzeuge lagerten und Pflanzgut überwinterte, entstand der "Gemüsekeller" – eine neue Attraktion im Garten von Schloss Wildegg, und damit verbunden neue interaktive Vermittlungsangebote. Die Besucherinnen und Besucher entdecken die Geschichte der Gartenanlage, sehen, wie sich der Garten heute präsentiert und hören, was sich die letzte Schlossherrin, Julie von Effinger und der heutige Gärtner Bruno, zu sagen haben. Zusätzlich erhalten die Besucherinnen und Besucher auch einen vertieften Einblick in die Arbeit der Stiftung ProSpecieRara, die im Nutz- und Lustgarten seit Jahren seltene Gemüse- und Zierpflanzensorten kultiviert und vermehrt. Im neuen interaktiven "Gemüsekeller" erzählt das Museum Aargau Gartengeschichte am Originalschauplatz.

Wir laden Sie ein, als Erste die Ausstellung "Gemüsekeller" zu entdecken.

Eintritt frei

Programm
WannWas
17:50 - 18:00 UhrMusikalische Einstimmung
Ensemble des argoviaphilharmonic
18:00 UhrBegrüssung
Marco Castellaneta, Direktor Museum Aargau
18:05 UhrDie neue Gartenattraktion der Schlossdomäne Wildegg
Regierungsrat Alex Hürzeler
Stiftungsratspräsident Schlossdomäne Wildegg
18:15 UhrPodium zum Thema Nachhaltigkeit mit
  • Dr. Bruno Cabernard, Leiter Nachhaltigkeit
  • Coop, Bela Bartha, Geschäftsführer ProSpecieRara
  • Dr. Thomas Pauli-Gabi, Leiter Abteilung Kultur, Departement BKS
  • Moderation Marco Castellaneta
18:45 UhrMusikalisches Intermezzo
Ensemble des argoviaphilharmonic
18:55 UhrInformation zum "Gemüsekeller"
Martina Huggel, leitende Kuratorin Museum Aargau
19:00 UhrRundgang durch den "Gemüsekeller"
Martina Huggel und Steiner Sarnen Schweiz AG, Szenografie
ab 19:00 UhrApéro
Garten oder Schlossscheune
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück