Navigation

Sprunglinks

zurück

Film-Matinée: Depression – Wie weiter? Was geschieht mit mir, mit meiner Familie, meinen Freunden, am Arbeitsplatz?

Eine Veranstaltung im Rahmen der 2. Aktionstage Psychische Gesundheit im Aargau

Start
Ende
OrtYoucinema; Oftringen
Zwei Jungen machen Räuberleiter
shutterstock

Helen hat eigentlich alles, was man sich für ein angenehmes und gutes Leben wünscht. Doch das Glück wird von einer schweren Depression überschattet.

Psychische Krankheiten gehören zu den häufigsten Krankheiten überhaupt. Sie sind nicht nur für die Betroffenen eine grosse Belastung, sondern auch für die Angehörigen. Das kann zu Beeinträchtigungen und zur Verminderung von Lebensqualität führen. Sorgen und Schicksalsschläge gehören zum Menschsein. In jeder Schwierigkeit steckt etwas Positives, auch wenn das zuerst nicht ersichtlich ist.
Im Vordergrund steht die Frage: Wohin wende ich meinen Fokus? Auf das Schwierige oder auf das Positive im Leben.

Im Anschluss an den Film «Helen» von Sandra Nettelbeck besteht die Möglichkeit für einen Austausch. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Normale Kinopreise, DVD Version.
Keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Auskünfte unter:
www.vaskaargau.ch (öffnet in einem neuen Fenster)

Mehr Informationen zu den 2. Aktionstagen Psychische Gesundheit im Aargau sowie das vollständige Programm finden Sie hier:
www.ag.ch/aktionstage

  • Departement Gesundheit und Soziales
  • Extern
zurück