zurück

Grenzenloser Quellenzauber - Heilwasser und Götterkult

Führung im Rahmen der Europäischen Tage des Denkmals 2018 zum Thema "Ohne Grenzen"

Start
Ende
OrtHistorisches Museum Baden, Landvogteischloss; Baden
Quelle Bild vergrössern
© www.fotografieschule.ch

Die Römer hielten das 47° warme Heilwasser für ein Geschenk der Götter, der Heisse Stein – die Hauptquelle Badens – war ihre Kultstätte.
Bewundern Sie auf der Führung mit dem Archäologen und Sammlungsleiter Kurt Zubler die einzigartigen Gaben an die Götter und erfahren Sie mehr über den Kult rund um das Thermalwasser.

Detailinformationen
WasMuseumsführung durch Kurt Zubler, Archäologe und Sammlungsleiter
WoHistorisches Museum Baden
ÖVAb Bahnhof Baden 10 Min. Fussweg (mit dem Promenadenlift vom Unteren Bahnhofplatz bis an die Limmat, dann 800 m flussaufwärts bis zur alten Holzbrücke). Das Museum befindet sich auf der anderen Seite der Brücke beim Landvogteischloss, der Museumseingang ist im Erweiterungsbau. Ab Bahnhof Baden Postauto 352/353 Richtung Endingen/Tegerfelden oder 354 Richtung Kaiserstuhl bis Haltestelle "Baden, Historisches Museum" (Halt auf Verlangen).

Gesamtprogramm Kanton Aargau

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück