zurück

Besichtigung und Abtransport eines erhaltenswerten Findlings in der Kiesgrube in Staffelbach

Start
Ende
OrtGrube Stoltenrain; Staffelbach (bitte den Situationsplan beachten)

Mitte Juni 2015 wurde in der Kiesgrube Stoltenrain in Staffelbach ein grosser Findling freigelegt. Der Block hat ein Volumen von rund 40 Kubikmetern, ist über 5 Meter lang, etwa 3 Meter hoch und wiegt etwa 110 Tonnen. Die Abteilung für Umwelt hat gemeinsam mit der ETH Zürich den Findling untersucht und für schützenswert befunden. Grosse Findlinge, wie der in der Kiesgrube Stoltenrain gefundene, sind rar. Zudem wurden sie im Mittelland häufig als Bausteine verwendet und sind deshalb nur noch selten in der Landschaft vorhanden.

Gemeinsam mit der Gemeinde Staffelbach hat der Kanton Aargau einen neuen Standort für den Findling evaluiert: unmittelbar vor der Werkeinfahrt der Fischer Kies + Beton AG. So steht er Interessierten als Anschauungsobjekt der landschaftsprägenden Vergletscherungsperiode zur Verfügung.

Programm

  • Begrüssung und Informationen zum Findling: Lea Kiefer, Fachspezialistin Rohstoffe & Geologie, Abteilung für Umwelt, Departement Bau, Verkehr und Umwelt
  • anschliessend Transport / Abladen

Eine Anmeldung für Medienschaffende ist nicht nötig.

Der Situationsplan zum Download (PDF, 1.7 MB)

  • Departement Bau, Verkehr und Umwelt
zurück