Navigation

Sprunglinks

zurück

Startschuss zum mittelalterlichen Heerlager auf der Lenzburg

Kanonenfeuer, Hellebarden und streitbare Frauen in Aktion. Am Donnerstag 19. Juli 2012, 09.30 Uhr auf Schloss Lenzburg

Start
Ende
Ort Schloss Lenzburg

Von Donnerstag bis Sonntag, 19. – 22. Juli 2012 belagert die Company of Saynt George Schloss Lenzburg. Die 1'000 Mitwirkenden stellen eine Artillerie-Einheit zur Zeit der Bernischen Landvögte dar. Im Schlosshof exerzieren Soldaten mit Hellebarden und Lanzen und auf der Bastion wird mit der Kanone geschossen. Reger Betrieb herrscht auch im Küchenzelt und an den zahlreichen Handwerkständen, denn Soldaten, Frauen und Kinder müssen versorgt sein. Einmal am Tag verhandelt das ehrenwerte Gericht über das Schicksal von Anna Pfister, die sich vor den Richtern für die Abtreibung eines Kindes und den Tatbestand der Unzucht zu verantworten hat.

09.30 Uhr Begrüssung Dr. Thomas Pauli-Gabi, Direktor Museum Aargau

09.35-09.45 Uhr Grusswort Kathrin Scholl-Debrunner, Grossratspräsidentin Kanton Aargau

09.45-10.00 Uhr Berner Landvögte und Frauen vor Gericht Thomas Rorato, Kurator Schloss Lenzburg

10.00 Uhr Startschuss zum Heerlager Kathrin Scholl-Debrunner an der Kanone

10.05-10.30 Uhr Kurzführung durch das Lager der Company of Saynt George Thomas Rauber, Mitglied der Company of Saynt George

ab 10.30 Uhr Feldverpflegung aus der Küche der Company mit Gelegenheit für Interviews, Fragen und Fotos

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück
Nach Oben