Navigation

Sprunglinks

zurück

Wettingen: Fussgängerin bei Unfall verletzt

Eine 25-jährige Schweizerin wurde in Wettingen von einem herannahenden Auto erfasst und dabei verletzt. Die 69-jährige Autofahrerin erkannte die Fussgängerin zu spät und konnte die Kollision nicht verhindern. Die Polizei nahm ihr den Führerausweis vorläufig ab.

Gestern Dienstag, 03. April 2018, 17.15 Uhr fuhr eine 69-jährige Züricherin mit ihrem Ford auf der Landstrasse in Wettingen Richtung Baden. Auf der Höhe der City Garage, nach der Einmündung Kirchstrasse/Bahnhofstrasse, kollidierte sie mit einer 25-jährigen Fussgängerin, die dort den Fussgängerstreifen betreten hatte.

Die junge Frau wurde zu Boden geschleudert und zog sich Kopfverletzungen zu. Die alarmierte Ambulanzbesatzung brachte sie umgehend ins Spital.
Die Kantonspolizei klärt nun den genauen Unfallhergang. Der Ford-Fahrerin nahm sie den Führerausweis vorläufig zu Handen der Administativbehörde ab.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück