Navigation

Sprunglinks

zurück

Wettingen: Kind bei Verkehrsunfall verletzt (Zeugenaufruf)

Ein 7-jähriger Knabe zog sich gestern bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen.

Gestern Donnerstag, 09. März 2017, kurz nach 12.00 Uhr ereignete sich auf der Landstrasse in Wettingen ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Kind. Rasch nach Meldungseingang rückten Ambulanz sowie Kantons- und Regionalpolizei an den Unfallort aus.

Der 22-jährige Automobilist fuhr mit seinem Alfa Romeo aus Richtung Furttalkreuzung durch Wettingen. Kurz vor der Einmündung Jurastrasse/Märzengasse erfasste das Auto einen 7-jährigen Knaben, der sich vorgängig rechts von der Fahrbahn auf dem Trottoir befand.
Der Knabe erlitt schwere Verletzungen und wurde umgehend ins Spital geführt. Am gleichen Nachmittag musste er mit einem Rettungshelikopter ins Kinderspital Zürich verlegt werden.

Die Kantonspolizei führte die Tatbestandsaufnahme und Spurensicherung an der Unfallstelle durch. Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft Baden eine Untersuchung eröffnet.
Dem 22-jährigen Schweizer nahm die Kantonspolizei den Führerausweis vorläufig ab.

Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) zu melden.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück